Frauenkondom als Alternative zum Männerkondom

Quelle:BzgA

Es bietet, wie herkömmliche Kondome, Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten und macht Frauen unabhängig, weil sie selber über den eigenen Schutz entscheiden. Es ist weich, aber trotzdem stabil und man merkt es nicht. Es ist ca. acht Stunden wirksam und muss daher nicht unmittelbar vor dem Verkehr eingeführt werden.

Das Frauenkondom ist 17 cm lang, und an beiden Enden mit einem flexiblen Ring ausgestattet. Einer davon ist geschlossen und dient zur Einführung. Es gleitet so automatisch an die richtige Stelle. Der andere Ring schützt den Bereich um die Scheidenöffnung. Es ist bereits mit einem Gleitmittel versehen, aber zusätzlich kann natürlich ein spermienabtötendes Gel verwendet werden. Es lässt sich leicht entfernen, muss aber nicht gleich nach dem Verkehr herausgenommen werden.

Das Material schließt Allergien so gut wie aus, es kann Wärme leiten und ist so wesentlich gefühlsechter als Latex. Es sollte niemals zusammen mit einem Männerkondom verwendet werden.

Der PI beträgt 3 bis 7.