Einnahmempfehlungen für Schüsslersalze

Das Einzige was Schüsslersalze mit homöopatischen Mitteln gemeinsam haben, sind die Potenzierungen D6 und D12.  Es gibt keine Unverträglichkeiten.. Die Salze stören sich nicht untereinander, und sie können mit Arzneimitteln und jeder anderen Behandlung kombiniert werden.

Die sonst erwünschte Erstverschlimmerung aus der Homöopathie kommt so gut wie  nicht vor.

Durch die feinstoffliche Herstellung, kann man auch Kalzium mit Magnesium oder Kaluim mit Natrium mischen, was sonst beispielweise mit Nahrungergänzungen eher nicht empfohlen wird. Warum es so ist lässt sich bisher nicht erklären.

Schüsslersalze setzen unter Anderem auf gewisse Anreize für den Körper. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Mittel über den Tag verteilt zu nehmen. So wird er immer wieder an seine "Arbeit" erinnert.

Bei chronischen Erkrankungen oder Problemen, nehmen Sie drei- bis viermal am Tag zwei Tabletten, die Sie unter der Zunge zergehen lassen sollten. Müssen Sie mehrere Mittel nehmen, bevorzuge ich es, die Tabletten in einer Flasche stillem Wasser aufzulösen, und über den Tag verteilt zu trinken. Der sich bildende Bodensatz ist Milchzucker. Sie können ihn trinken oder einfach in der Flasche lassen.

 

Akute Erkrankungen werden mit vielen Tabletten behandelt. Man nimmt alle fünf bis zehn Minuten eine, bis Besserung eintritt. Das kann verhätnismäßig schnell gehen, aber auch bis zwölf Sunden dauern. Schüsslerwasser müssen dann mindestens zwanzig, besser dreißig Tabletten der jeweiligen Salze enthalten. Sie dürfen es wahlweise immer auch heiß machen, in eine Thermoskanne abfüllen, und ebenfalls schluckweise trinken.

Kindern kann man im Prinzip die gleiche Menge geben, oder auch niedriger dosieren. Sollten Sie stillen, bekommt Ihr Baby die Mittel über die Muttermilch. Bitte fragen Sie bei Unklarheiten unbedingt in unserem Forum nach.

 

Globuli dosieren: Fünf ergeben die Menge einer Tablette, das Gleiche gilt bei Tropfen.

Leiden Sie an einer Lactoseinoleranz, gibt es für Sie auch laktosefreie Mittel. Im Forum helfen wir gerne weiter.