Die Entwicklung des Embryos bis zur achten Schwangerschaftswoche

Ihr Schwangerschaftskalender bei Hebamme4u

Jeder Embryo legt ein rasantes Tempo in seiner Entwicklung vor. Ab Tag 28 werden am Rumpf bereits auf beiden Seiten kleine Knospen sichtbar. Schon drei Tage später wachsen aus ihnen flossenartige, gefurchte Gebilde. An Tag 41 sind daraus zwei Arme mit kleinen Händen geworden, die schon über je fünf Finger verfügen.

Ihr Kind entwickelt sich fast stündlich weiter

Wenig später knospen buchstäblich auch Beine, Füße und Zehen.

In der sechsten Schwangerschaftswoche wird Netzhaut sichtbar. Eine Woche später beginnen dann die Lider darüber zu wachsen. Sie verschließen die Augen des Embryos bis zum siebten Monat der Schwangerschaft. So werden sie geschützt. Erst der spätere FetusFetus
Bezeichnung der Leibesfrucht nach Abschluss der Organentwicklung nach dem beendeten 3. Schwangerschaftsmonat bis zur Geburt.
kann seine Augen öffnen und schließen.

Jetzt bildet sich der erste unserer Sinne aus. Und zwar der Tastsinn am und im Mund und die ersten Nervenzellen bilden sich. Und zwar solche, die für den Geruchs- und Geschmackssinn zuständig sind.
Die Ohren sind in einem sehr primitiven Stadium, aber als wichtige Gleichgewichtsorgane bekommen auch sie bereits die ersten Nervenzellen.
Und das geschieht, obwohl man auf den meisten Ultraschallbildern wenig sieht.