Der Fetus wächst enorm und sucht seine Geburtsposition

Der Schwangerschaftskalender bis zum Ende der 36. Woche

Langsam wird der Platz in der Gebärmutter knapp und trotzdem dauert es noch Wochen bis zur Geburt. Ihr Kind übt Pirouetten in Ihrem Bauch. Manche Feten nehmen jetzt ihre Geburtsposition mit dem Kopf nach unten ein. Andere lassen sich damit Zeit und drehen sich noch ein paar Mal bis zum Termin. Schließlich gibt es keine Vorschrift, wann es in Startposition zu liegen hat. Und falls doch, ist es dem Bauchbewohner egal. In diesem Schwangesrschaftkalender werden Sie keinerlei Vorgaben dazu finden. Mehrgebärende können noch am Tag der Geburt mit Positionswechseln rechnen.

Eine grün-schwarze klebrige Masse lagert sich in den Gedärmen des Kindes ab. Das ist MekoniumMekonium
Abfallstoffe im Darm des Neugeborenen
, auch KindspechKindspech
Abfallstoffe im Darm des Neugeborenen
genannt. Es besteht aus Rückständen von Zellen und Fett aus dem Fruchtwasser, Lanugohaaren, Schleim und Gallenflüssigkeit. Nach der Geburt wird es vom Kind ausgeschieden.
Die LanugoLanugo
die farblose Behaarung des Fetus
, die den gesamten Körper bedecken, fallen aus. Vereinzelt können Haarpartien an Beinen, Armen, Schultern und den Hautfalten zurückbleiben.

Ein eigenes Immunsystem hat Ihr Kind noch nicht. Es bekommt Antikörper über Sie. Es ist damit gegen alles geschützt, wogegen auch Sie Abwehrstoffe aufgebaut haben (wie zum Beispiel gegen Röteln).