Niemals bewegt sich Ihr Baby "richtig"!

Foto: Mandy Bremse

Behauptet Ihr Umfeld?

Häufig bekomme ich besorgte Anrufe zum Thema Kindsbewegungen. Zunehmend wird Schwangeren diesbezüglich eine Art "Verhaltenskodex" für Babys vermittelt. Natürlich schüren solche Aussagen ohnehin schon vorhandene Ängste. Und das ist nun wirklich überfüssig!

Mir muss da wohl ewas entgangen sein, denn ich wüsste nicht, wo es solche "Vorschriften" geben soll. Grundsätzlich macht so etwas keinen Sinn. Ihr Kind richtet sich nach nichts, außer seinen eigenen Bedürfnissen. Bitte hören Sie auf, Ihre Tage mit zählen zu verbringen. Die eine Schwangere hat sehr früh ihr Kind gespürt, die andere ihrer Meinung nach zu spät. Ein Baby macht sich dauernd kräftig bemerkbar, das Nächste nur zu bestimmten Zeiten, und ein Drittes nur ab und zu. Alle Variationen sind in Ordnung.

Es ist nämlich unter anderem auch eine Frage des Temperamentes Ihres Kindes. Dafür gibt es keine Normen. Ihr Baby hat  keine Ahnung, was es angeblich tun soll. Lassen Sie sich nicht verunsichern.