Ödeme oder Wassereinlagerungen sind ein Gestoseanzeichen

Foto: Ernst Rose

Ödeme sind zunächst in der Schwangerschaft bis zu einem gewissen Grad ganz normal . Meist treten sie an den Füßen, den Händen und evtl. im Gesicht auf.

Natürlich hat Frau im Sommer mehr damit zu tun als in der kälteren Jahreszeit. Leider machen sie sich auch auf der Waage bemerkbar, Oft bekommt man dann zu hören : "Sie müssen auf Ihr Gewicht achten." Diese Aussage ist noch ziemlich freundlich. Ich wundere mich immer wieder, was Schwangere so zu hören bekommen. Und das von Leuten, die es eigentlich besser wissen müssten. Immer noch werden solche Wassereinlagerengen übersehen oder als Gestoseanzeichen unterschätzt.

Wird die Sache nicht ernst genommen sagen die Frauen: ich habe nur Wassereinlagrungen. Es handelt sich nicht um "Nur!" Sie werden allein gelassen mit Kilos von Wasser im Gewebe. Die Beine sind dick und man kann kaum laufen. Sie haben Schmerzen. Ringe passen nicht mehr und das Gesicht ist aufgequollen. Abzunehmen ist da nicht angesagt.

Dabei kann man etwas tun!

Bemerken Sie, dass Sie dicke Füße bekommen, versuchen Sie so viel wie möglich zu trinken. Mindestens drei Liter Wasser, Tee und Säfte. Keine salzarme Diät bitte und erst recht nicht entwässern. Das überfordert die Nieren!!
Nähere Empfehlungen finden Sie hier zur Gestosetherapie