Gestosezeichen in der Schwangerschaft!

Die Gestose ist eine Erkrankung, die nur in der Schwangerschaft existiert. Sie sogenannte Schwangerschaftvergiftung wir durch drei Anzeichen definiert: Wassereinlagerungen, hoher Blutdruck und und einen ungewöhnlich hohen Eiweißverlust im Urin. Tritt nur einer dieser Faktoren auf handelt es sich bereits um eine Getose.

Die wirklichen Ursachen kennt man nicht genau. Es gibt viele Vermutungen, Studien und auch Spekulationen. Aber was der genaue Auslöser ist, kann niemand mit Bestimmtheit sagen. Etwa 10 % aller Schwangeren sind betroffen. Bis vor einigen Jahren wurde die "Gestose" als Sammelbegriff verwendet, wenn alle drei oben beschriebene Faktoren zusammentrafen. Nun das hat sich geändert. Achten Sie bitte auch selbst auf solche Anzeichen (aber möglichst ohne Panikatacken zu bekommen)

Heute nennt man es "Hyperintensive Schwangerschaftserkrankung."

Ganz gleich wie sie heißt: man muss sie unbedingt ernst nehmen.

Es besteht beispielsweise die Möglichkeit, das die PlazentaPlazenta
ein spezielles Organ für die Schwangerschaft
in ihrer Funktion eingeschränkt. Also das Kind nicht gut versorgt wird. Oder auch Komplikationen mit Ihrer Nierenfunktion sind möglich.

Deswegen ist auch entwässern nicht mehr die Methode der Wahl

Schon gar nicht mit purem Brennesseltee oder Medikamenten zur Entwässerung. Salzarme Kost sollte auch nicht mehr empfohlen werden. Leider hat sich das  immer noch nicht überall herumgesprochen. Es gibt eine Selbsthilfegruppe, deren Vorsitzende Frau Kruse sich große Verdienste um das Thema erworben hat. Vor Jahren wurde sie noch ausgelacht, jetzt hat sie das Bundesverdienstkreuz! Die Internetadresse und mehr Infos zu den Gestosfrauen finden Sie in menem virtuellen Karteikäschnen unten.

Mehr über die Faktoren, Anzeichen und zur Therapie habe ich in den folgenden Artikeln für Sie verfasst.

Kein kleiner Hinweis sondern eine ernsthafte Anordnung!

Haben Sie einen bedenklichen Blutdruckwert? Bekommen Magen- bzw. Kopfschmerzen oder Flimmern vor den Augen? Lassen Sie sich sofort!! ins Krankenhaus fahren!!! Ganz besonders wenn diese Beschwerden pötzlich auftauchen. Schnappen Sie Ihren Mutterpass, holen Sie keinen Koffer mehr von zu Hause. Warum ich so rigoros bin? Schauen Sie mal

Zur Gestosetherapie
Weiterführendes Informationsmaterial und Beratung 
bei den Gestosefrauen sowie im Forum