Die Plazenta hat in der Schwangerschaft verschiedene Funktionen

4.Woche Bild: ja.zum-leben-ch

Die Versorgung des Embryos oder Feten

ist die wichtigste Funktion und zugleich die größte Herausforderung Wasser und Sauerstoff spielen eine immense Rolle. Ich möchte keine wissenschaftliche Abhandlung schreiben, sondern versuchen es verständlich erklären

Die vielen Zellen, Zotten und Gefäße enden letztendlich in der Nabelschnur. Sie führt das sauerstoff- und nährstoffreiche Blut durch eine Vene zum Kind. (Vena umbilicalis).  So gelangen auch Fette, Eiweiß, Zucker und ein bestimmter Typ Antikörper (Immunglobulin G) direkt ins kindliche BlutLeider gilt das Gleiche für einige Viren, Bakterien und Arzneimittel.

Von daher ist die Plazentaschranke doch nicht ganz perfekt

Sämtliche augeschiedenenen Stoffe werden über zwei Arterien(Arteriae umbilicales) in der Nabelschnur zur PlazentaPlazenta
ein spezielles Organ für die Schwangerschaft
zurückgeführt. Dort werden sie entweder an das mütterliche Blut abgegeben oder sozusagen umgebaut und vollständig von der Mutter ausgeschieden. Manchmal wird nur eine dieser Arterien angelegt, was aber gewöhnlich den Transport und Funktionen nicht beeinträchti

Übersetzungen im Medizinischen Lexikon

In den Texten werden eigentlich Fachbegriffe übersetzt. Fahren Sie mit dem Mauszeiger. über ein Wort sehen Sie die jeweilige Kurzinfo.

Es gilt in beide Richtungen: Von deutsch zum Fachbegriff und umgekehrt. Es funktionier nicht? Dann habe ich es entweder noch nicht bearbeitet oder es hakt.

Sie können den Begriff im Lexikon suchen. Nutzen Sie dazu die spezielle Suchfunktion. Eine Gebrauchsanleitung befindet sich ebenfalls dort

Sollte er tatsächlich fehlen bitte ich um Nachricht: marliesgreinif20@hebamme4uif20.net