Kurse in der Schwangerschaft: Ihr Leitfaden von Hebamme4u

Foto: Alexandra-Bucurescu

Das Angebot an Kursen ist fast unüberschaubar. Schon allein die diversen Möglichkeiten zur Geburtsvorbereitung verwirren. Deswegen möchte ich mit diesem kleinen Überblick meine Beobachtungen und Erfahrungen aus der Praxis an Sie weitergeben.

Grundsätzlich sind Kurse natürlich nicht unerheblich von der Leitung abhängig. Ein gutes Konzept ist mit einer ungeeigneten Kursleitung nicht sonderlich gut vermittelbar. Umgekehrt kann man sinnlose Inhalte durchaus gut verkaufen. Werden Vorträge usw. glaubwürdig vermittelt kaufen Sie alles. Vom ungeplanten Buch bis zur kompletten Hausapotheke. Passen Sie etwas auf und sind auch hier nicht zu unkritisch. Oft kann man so etwas natürlich leider erst im Nachhinein feststellen. Trotzdem hoffe ich Ihnen einige Anhaltspunkte mit auf den Weg geben zu können.

Stillinformationen vor der Geburt

Sich rechtzeitig über das Stillen zu informieren ist auf jeden Fall empfehlenswert. Eine sehr gute Idee wäre es, sich an die örtlichen Stillgruppen zu wenden, falls keine gute Hebamme greifbar sein sollte.

Kompetenz in Stillfragen ist leider nicht bei allen Kolleginnen oder in den Kinderzimmern vorhanden.

Weitere Stillininformationen von mir.

Sie müssen nicht alles wissen und behalten. Der Stillstart in den ersten Tagen kann aber von Ihnen selbst positiv beeinflusst werden. Von daher ist ein Grundwissen äußerst hilfreich. Ihre Hebamme sollte Ihnen bereits in der Schwangerschaft ebenfalls Fragen dazu beantworten. Natürlich handelt es sich nicht um einen Kurs im eigentlichen Sinne.

Kurse für Babypflege schaden zumindest nicht

Diese Kurse sollen Sie über Wickeltechniken, baden und Körperpflege Ihres Babys informieren. Frauen, die (noch) eine Nachsorgehebamme haben, empfinden solche Kurse im Nachhinein meist als überflüssig. Im Krankenhaus kann man sich immer die ersten Griffe zeigen lassen. Ich biete Ihnen ein Onlinewickelkurs mit Slideschow

Natürlich schaden sie nicht, und einigen Paaren geben Sie evtl. einen kleinen Einblick, der sie sicherer macht. Besuchen Sie den Kurs bitte nicht zu früh, sonst vergessen Sie einen großen Teil. Sollten dort Pflegeprodukte verkauft werden, lassen Sie sie besser stehen. Das Meiste braucht man wirklich nicht.

Dieses virtuelle Karteikästchen zum Event Kreißsaaltouren sollten Sie sich nicht entgehen lassen

Kreißsaalbesichtigen gehören auch zum Thema Vorbereitung. Waren Sie schon dort? Schade! Denn dann hat Ihnen sicher unser Fragebogen dazu gefehlt. Praxisnah von meinen Userinnen erstellt. von mir für gut befunden und zum kostenlosen Download für Sie.

Hebammenleistungen

Derzeit kann ich lediglich temporär immer wieder auf die allgemeine Situation der Hebammen und die Folgen hinweisen. Die Kurse waren schon immer gut belegt. Nun reduziert sich das Angebot ständig. Für Sie bedeutet es:

  • Noch länger zu suchen
  • Weit zu fahren( ganz super mit immer größerem Schwangerschafsbauch)
  • Keinen Platz zu bekommen

Das gilt ganz besonders für Geburtsvorbereitungskurse. Rufen Sie bei Ihrer Kasse an. In der Presse wird versprochen das sie Hebammen vermitteln können.