Von der Frühschwangerschaft zum Geburtstermin = Vierzig Wochen?

Am Geburtstermin geborene Babys sind eine schwindende Minderheit. Vierzig Wochen oder mehr lassen die Schwangerschaft oft lang werden. Mit einer früheren Geburt zu rechnen wäre allerdings fatal. Das ist nur höchst selten der Fall.

Bis das Gegenteil bewiesen ist, ist jede Schwangerschaft in Ordnung

Diese Grundeinstellung wird Sie vielleicht überraschen. Aber sie zieht sich bei Hebamme4u als "roter Faden" durch sämtliche Themenbereiche.

Sie werden also nicht nur medizinische Antworten auf Ihre Fragen finden, sondern zusätzlich umfangreiche Informationen und Unterstützung für kleine und größere Beschwerden. Von der ersten Schwangerschaftswoche im Schwangerschaftskalender bis hin zur Geburt. Kompetente oder kritische Anmerkungen meinerseits inklusive. Als Hebamme sehe ich in einer Schwangeren keine tickende Zeitbombe. Es handelt sich um einen Ausnahmezustand für den Frauen perfekt ausgerüstet sind.

Risikoschwangerschaft und Pränataldiagnostik

Selbstverständlich werden Sie zum Thema Risiken und damit verbundener Pränataldiagnostik in der Schwangerschaft auch bei mir  fündig - nicht immer unkritisch, muss ich zugeben.

Zu meinem Bedauern ist insbesondere die Frühschwangerschaft häufig von Ängsten geprägt. Nicht wenige Paare verschweigen die ersten Wochen, weil im Hinterkopf das Damoklesschwert einer Fehlgeburt schwebt. Ich finde es sehr schade, sich nicht richtig über sein Baby freuen zu können. Leider gehört auch eine Fehlgeburt zum Leben. Wer soll Sie dann trösten, wenn keiner etwas weiß?

Die Vorsorge wird von medizinischen Untersuchungen - insbesondere Ultraschall - dominiert. Ständig wartet man auf Untersuchungsergebnisse, selbst wenn man keiner Risikogruppe angehört. Damit kann die Freude auf das Kind erheblich getrübt werden. Es ist nicht mehr angesagt einfach "nur guter Hoffnung" zu sein. Ich möchte also andere Schwerpunkte setzen, jedoch ohne Ihre Gesundheit und die Ihres Babys aus den Augen zu verlieren. Geht es Ihnen nicht gut, muss es selbstverständlich abgeklärt werden.

Sie sind nicht zufrieden? Unsicher? Möchten Sie sich von einer professionellen Hebamme betreuen lassen? Besuche beim Frauenarzt/-Ärztin können durch Hebammen ersetzt werden. Wechsel zwischen Gynäkologe und Hebamme sind ebenfalls möglich. Der ganzheitliche Blick einer geeigneten Kollegin deckt nicht nur den häufig fehlenden Gesprächsbedarf ab.

Um Einzelheiten zu fachlichen Qualifikationen unsere Berufes erfahren, empfehle ich die Artikel unter Hebammenkompetenz

Testen Sie unseren Chinesischen Mondkalender. Er könnte Ihnen (vielleicht)sagen,  ob es ein Mädchen oder Junge wird. Viel Spaß damit.

Schwangerschaft, Geburt und Partner

Die Mehrzahl meiner Besucher sind Frauen. Nicht nur werdende Mütter, auch Hebammen sind hier richtig. Und viele haben Partner und die sind meist männlich. Von aufgeregt bis gelassen ist jeder Typ Mensch vertreten. Schicken Sie den Ihren doch auch mal hier vorbei. Er kann mit Sicherheit Interessantes über seine neue Rolle in der Familie erfahren.

  • Hebamme4u hat die (werdenden) Väter in der Frühschwangerschaft nicht vergessen.
  • Denkanstöße im zweiten Drittel.
  • Wissenswertes für Partner: Keine Checkliste zur Geburtsbegleitung, aber Grenzerfahrungen der anderen Art.
  • Vater sein : Eine Herausforderung. denn mit Baby steht die Welt Kopf
  • Oder stehen Sie kurz vor der Einbindung?

Vor & nach der Enbindung - Wissenwertes für Ihre To-do-Liste

Schwangere Frauen denken bis zur Geburt. Es wird geplant, was der der Kalender hergibt und Checkliste für Checkliste wird abgearbeitet. Ich habe auch eine für Sie ... für Fragen bei Kreißsaalbesichtigungen im Krankenhaus.

Was nach der Entbindung kommt, ist in rosarote Wolken gehüllt. Es ist kein Vorwurf, nur eine Festellung und hormoneller Normalzustand.

Nun muss wirklich einiges geplant werden. Von der Babyausstattung über den Geburtsvorbereitungskurs bis hin zum richtigen Geburtsort. Die Versorgung der Familie nicht zu vergessen. Natürlich haben Sie deutlich unterschiedliche Schwerpunkte, wenn bereits ein Kind oder mehrere vorhanden sind.

Ihre Aufmerksamkeit möchte ich an dieser Stelle noch auf das Wochenbett richten. Sechs Wochen nach der Geburt sollten Sie dies in Ihre Planungen unbedingt einbeziehen. Wieso ich Ihnen jetzt bereits diese unterschätzte Zeit ans Herz lege? Sehen Sie selbst.....

Hebamme4u zeichnet sich durch zuverlässige Informationen aus erster Hand aus! Ich habe den Beruf gelernt, muss also nichts abschreiben und bringe viel Erfahrung mit. Beginnend in der Frühschwangerschaft über die verschiedenen Schwangerschaftswochen bis hin zur Geburt werden sämtliche Phasen der Schwangerschaft kompetent von mir erklärt. Ich schreibe wie ich im Alltag spreche. Nicht journalistisch perfekt, aber hoffentlich gut verständlich für alle Besucher.

Genießen Sie die Schwangerschaft

Freuen Sie sich ungetrübt auf Ihr Baby

Von der Frühschwangerschaft bis zur letzten Schwangerschaftswoche ist nicht leicht Guter Hoffnung zu sein. Kommen Sie doch mit und lassen sich beruhigen......

Babyausstattung: Die objektive Liste

Die Liste wurde hauptsächlich von Forenfrauen erstellt. So erfahren Sie bei Hebamme4u was man eher nicht braucht. Viel Spaß! Einkäufe über die Banner sind jedoch gerne gesehen

Beschwerden in der Schwangerschaft

Nicht alles kann ständig rosarot sein. Diverse Beschwerden in der Schwangerschaft sind allerdings oft leicht behandeln. Alternativ schauen Sie bitte ins Forum

Wir bieten im Forum einen bunten Mix aus interessanten Themen: Kinderwunsch, Schwangerschaft, alles zur Geburt, Gesundheits- und Babyfragen (nicht nur zum Stillen), Verhütung, Kleinkinder hin zum Schulalter.

Plaudereien, witzige und ernste Themen bestimmen den Forenalltag. Schauen Sie sich bei Hebamme4u ín Ruhe um. Möchten Sie ihn mitgestalten? In der Übersicht sehen Sie bereits eine Auswahl der Forenbereiche. Melden Sie sich an und los geht's.  Beteiligen Sie sich gerne je nach Lebenslage und Interessen