Samstag, 09.03.2019

Bitte schütteln Sie niemals Ihr Baby/ Kind

Von: Marlies/Hebamme

Ein Kind soll man nicht schlagen, das weiss jeder, aber nicht so klar ist, dass es lebensgefährlich sein kann, es zu schütteln. Schreiende Babys und entnervte Eltern stehen oft im direkten Zusammenhang.


Vielen ist nicht bekannt, was sie damit anrichten können, und Mediziner wissen häufig nicht, wie solche Verletzungen zu erkennen sind.

 Der Nacken eines Säuglings ist noch zu schwach, um den relativ großen und schweren Kopf zu halten. Der schleudert beim Schütteln des Kindes vor und zurück. Das Gehirn nimmt Schaden. Es schwillt an, es kommt zu Blutungen im Gehirn und in der Netzhaut der Augen. Vor allem diese Blutungen sind für Ärzte ein Zeichen, dass eine Misshandlung vorliegt. Denn durch einen Sturz zum Beispiel, wie manche Eltern behaupten, lassen sie sich nicht erklären.
Die Folgen eines solchen Schütteltraumas können sehr ernst sein, bis zu Koma und Tod. Auch können später Lernschwächen, schwere geistige Behinderungen und Erblindung die Folge sei
Die Deutsche Gesellschaft gegen Kindesmisshandlung und -vernachlässigung , versucht unser aller Bewußtsein für das sog. Shaken Baby Syndrome bei uns zu wecken, und rät, frühzeitig eine Schreiambulanz aufzusuchen und sich helfen zu lassen.

Dieses wichtige Thema steht auch im Forum zur Diskussion