Lexikon für medizinische Fachbegriffe und Geburtshilfe mit Suchfunktion

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Progesteron

Art des Ausdrucks: Definition (tool-tip)

Kurzbeschreibung: 

-

Ausführliche Beschreibung: 

Das natürliche GestagenGestagen
Weibliches Geschlechtsholrmon. Das körpereigene Gestagen ist das Progesteron, das im Verlauf des Monats-Zyklus in unterschiedlichen Mengen produziert wird. Auch Antibabypillen enthalten Gestagene.
der weiblichen Geschlechtshormone hat eine schwangerschaftsschützende Funktion. Künstliche Gestagene, die dem körpereigenen möglichst ähnlich sind, werden zur Behandlung verschiedener Erkrankungen Prämenstruelles SyndromPrämenstruelles Syndrom
Beschwerden, die einige Tage vor der monatlichen Blutung (Menstruation) beginnen und meist mit dem Einsetzen der Blutung verschwinden. Der Zusammenhang der verschiedenen Beschwerden (Kopf-, Rücken- und Brustschmerzen, Stimmungschwankungen, Reizbarkeit) mit dem Zyklus läßt sich durch Aufzeichnungen der Patientin ermitteln. Oft ist ein Mangel des Hormons Progesteron dafür verantwortlich.
, DysmenorrhoeDysmenorrhoe
starke Schmerzen während der Periode
, EndometrioseEndometriose
Die Schleimhaut der Gebärmutter hat sich außerhalb des normalen Bereiches, inner- oder außerhalb der Gebärmutter angesiedelt. Dabei können Schmerzen, erschwerte Stuhlentleerung und Blasenfunktionsstörungen auftreten. Die Behandlung wird oft mit Gestagen-Präparaten durchgeführt.
eingesetzt.