Lexikon für medizinische Fachbegriffe und Geburtshilfe mit Suchfunktion

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Menstruation

Art des Ausdrucks: Definition (tool-tip)

Kurzbeschreibung: 

-

Ausführliche Beschreibung: 

Die monatliche Blutung innerhalb des ZyklusZyklus
Der Monatszyklus wird von den Hormonen Östrogen und Gestagen gesteuert und dauert von einer Regelblutung (Menstruation) bis zur nächsten durchschnittlich 28 Tage. In jedem Zyklus bereitet sich die Gebärmutterschleimhaut auf eine Schwangerschaft vor. Bleibt eine Berfruchtung aus, wird die Schleimhaut wieder abgebaut und die Reste mit der Regelblutung ausgestoßen. Dann beginnt der Zyklus wieder von vorne.
dauert durchschnittlich 4 Tage. Sie findet mit Ausnahme der Schwangerschaft von der MenarcheMenarche
Die erste Regelblutung Menstruation, mit der die Geschlechtsreife beginnt. Sie tritt meist zwischen dem 12. und 15. Lebensjahr auf.
bis zur MenopauseMenopause
Die letzte Regelblutung, mit der die Geschlechtsreife endet.
statt.Bei vielen Frauen sind diese Tage und Tage davor mit Beschwerden wie DysmenorrhoeDysmenorrhoe
starke Schmerzen während der Periode
oder Prämenstruelles SyndromPrämenstruelles Syndrom
Beschwerden, die einige Tage vor der monatlichen Blutung (Menstruation) beginnen und meist mit dem Einsetzen der Blutung verschwinden. Der Zusammenhang der verschiedenen Beschwerden (Kopf-, Rücken- und Brustschmerzen, Stimmungschwankungen, Reizbarkeit) mit dem Zyklus läßt sich durch Aufzeichnungen der Patientin ermitteln. Oft ist ein Mangel des Hormons Progesteron dafür verantwortlich.
verbunden, die aber heute erfolgreich behandelt werden können.