Eine Frage der Organisation: Ein entspannter Urlaub mit Kindern

Ein Urlaub mit kleinen Kindern stellt die Eltern vor eine besondere Herausforderung. Zu Beginn sollte ein Reiseziel anvisiert werden, in dem Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Die finanziellen Aufwendungen für die gewünschte Destination sollten einen ebenso bedeutenden Faktor darstellen wie die Anreisemöglichkeit.

Ein Flug mit Baby? Kein Problem!

Möchten Eltern von Beginn an nicht auf eine Flugreise verzichten, steht einem Flug mit Babys ab einem Alter von drei Wochen nichts im Wege. Allerdings müssen einige Sicherheitsaspekte eingehalten werden – beispielsweise müssen Babys mit bis zu einem Jahr in einem Babysitz entgegen der Flugrichtung befestigt werden. Leidet das Kind vor Reiseantritt an einer Erkältung, ist eine Konsultation beim Arzt erforderlich. Zudem sollten Eltern während des Flugs kleine Spielzeuge oder Malsachen an Bord haben, um die Flugzeit zu überbrücken. Ein entspannter Urlaub mit Kindern beginnt auf diese Weise garantiert. Das Auto – eine hervorragende Alternative zum Flugzeug. Im Rahmen einer Inlandsreise oder bei einer Anreise mit besonders viel Gepäck entscheiden sich Eltern gern für eine Fahrt mit dem Auto. Da kleine Kinder im Auto besonders schnell einschlafen, wählen zahlreiche Eltern die Nacht als optimale Zeit für eine Anreise. Muss die Anreise hingegen auf die Tageszeit verlegt werden, helfen mehrere kleine Fahrtunterbrechungen Groß und Klein dabei, dem Bewegungsdrang des Nachwuchses Rechnung zu tragen. Weiterhin ist die Einrichtung besonders bequemer Sitzgelegenheiten von großer Wichtigkeit – nach Möglichkeit sollte daher auf eine Positionierung im mittleren Sitzplatz verzichtet werden. Zusätzlich helfen kleine Spielzeuge dabei, die Fahrtzeit zu überbrücken. Ein Buch oder das Lieblingsauto können bei aufkommender Langeweile wahre Wunder bewirken.

Innerhalb Deutschlands verspricht die Ostsee optimale Bedingungen für einen Urlaub mit Kindern. Aufgrund des milden Klimas sowie der flach abfallenden Sandstrände kommen Jung und Alt auf ihre Kosten. Steht eine Flugreise im Fokus der Familien, wird eine Reise in den westeuropäischen Raum empfohlen. Eine allzu starke Hitzebelastung wird auf diesen Reisen ebenso vermieden wie lange Flugzeiten. Zudem entspricht die medizinische Versorgung in Ländern wie Spanien, Frankreich, Italien oder Griechenland dem deutschen Standard. Reisen in die Türkei sind nur beschränkt empfehlenswert – in diesem Land treten relativ häufig Reisedurchfälle auf.