So hehandeln Sie Periodenstörungen (nicht nur für Kinderwunsch) mit Schüsslersalzen

Schüssersalze können bei Kinderwunsch mit Periodenproblemen/Zyklusstörungen eingesetzt werden .Bedenkenlos dürfen Sie beispielsweise meine Teerezepte anwenden und zusätzlich die Salze nehmen. Mögen Sie beispielweise keinen Tee, sind Schüsslersalze eine echte Alternative.

Ihre PeriodePeriode
Die monatliche Blutung innerhalb des Zyklus dauert durchschnittlich 4 Tage. Sie findet mit Ausnahme der Schwangerschaft von der Menarche bis zur Menopause statt.Bei vielen Frauen sind diese Tage und Tage davor mit Beschwerden wie Dysmenorrhoe oder Prämenstruelles Syndrom verbunden, die aber heute erfolgreich behandelt werden können.
ist verkürzt oder wesentlich verlängert:

Nehmen Sie Schüsslersalz Nr.2 in D6. Es ist ein wichtiges Aufbau-und Kräftigungsmittel und besonders für Frauen geeignet. Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen sollte man es unbedingt über einen längeren Zeitraum nehmen. Gerade Calcium phosphoricum gehört zu den langsam wirkenden Mitteln

Für Zwischenblutungen empfehlen sich drei Salze in Kombination:

Nr.1 in D12 - Nr.7 in D6- und Nr.11 in D12.

  • Nr.1: Calcium floratum kann im Prinzip über Jahre hinweg eingenommen werden. Es unterstützt grundsätzlich in jeder Lebensphase Abbauprozesse im Körper. Sie finden eigentlichs immer statt. Deswegen ist es nie falsch es zu nehmen.
  • Nr.7: ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Basismittel für die Zellen.
  • Nr.11: Silecia ist zuständig für Drüsen, Bindgewebe und vieles mehr.

Schüsslersalze ohne Nebenwirkungen hoch dosieren

Die Dosierung ist ungewohnt hoch. Trotzdem müssen Sie keine Nebenwirkungen befürchten .Um Periodenprobleme/ unberechenbare Zyklen zu behandeln nehmen Sie täglich mindestens 10 Tabletten pro Schüsslersalz. Hier hilft viel viel. Die von mir empfohlenen Kombinationen, würde ich zusammen in einer Flasche Wasser ohne Kohlensäure auflösen. Schütteln Sie die Flasche und trinken Sie alles über den Tag verteilt schluckweise aus. Auf diese Weise stoßen Sie die Funktionen der Schüsslersalze im Körper immer wieder an.

Es wird sich ein Bodensatz aus Milchzucker bilden. Gebraucht wird er nicht. aber natürlich können Sie ihn trinken.

Lassen Sie die Schlucke etwas im Mund, damit die Wirkstoffe bereits von den Schleimhäuten aufgenommen werden.
Durch den Milchzucker, kann der Stuhl etwas weicher werden, aber Durchfälle sind eher nicht zu erwarten. Bei Glutenunverträglichkeiten sollten Sie natürlich auf Mittel ohne Gluten ausweichen. Dazu gibt es einige Alternativen.

Mit Schüsslersalzen gehen Sie kein Suchtrisiko ein. Neben- oder Wechselwirkungen gibt es nicht. Von daher wäre es problemlos möglich die Dosis zu erhöhen. Falls die gewöhnliche Anzahl der Tabletten über einen längere (mindestens drei, eher sechs Wochen) Zeit keine Wirkung zeigt. Dazu fragen Sie besser im Forum. Silecia sollte man allerdings nicht unbegrenzt verwenden. Empohlen werden drei bis höchstens sechs Wochen.

Nach einiger Zeit kann man es wieder einsetzen.

Informatives zum Beckenboden

Ob schwanger oder nicht

Vor oder nach der Geburt

Venachlässigen Sie niemals Ihren Beckenboden

 

 

Unterhaltsames

Foto: TK