Leitlinien der Gynäkologen zu normalen Geburten nach Kaiserschnitt:

Um die überflüssig hohe Anzahl an Kaiserschnitten zu erklären, habe ich wieder einmal gesucht. Meine Idee war: die doch immer so hochgelobten und wichtigen Leitlinen geben etwas her.

Dem ist nicht so. Gynäkologen halten sich tagtäglich nicht an ihre eigenen Vorgaben. Das Papier ist nicht unbedingt allgemeinverständlich. Das ist auch nicht der Sinn medzinischer Veröffentlichungen. Es eignet sich jedoch zum Ausdrucken. Sollten Sie sich bedrängt fühlen (weil sie keine erneute Sectio möchten) nehmen Sie es zu Ihren Ärzten mit.

Für Sie ist der letzte Absatz wichtig.

Zit

Eine vaginale Entbindung bei Zustand nach Sectio ist in viele Fällen möglich und erfolgversprechend.

Sollten Sie nicht mit den angeblich vielen Gründen für einen KaiserschnittKaiserschnitt
Kaiserschnitt. Geburtshilfliche Operation bei der die Bauchdecke und die Gebärmutter Uterus geöffnet werden, um das Kind auf diesem Wege zu entbinden.
einverstanden sein: drucken Sie es einfach aus und nehmen das Papier mit in die Praxis. Möchten Sie gerüstet sein, schauen Sie in mein Lexikon. Dort finden Sie die allermeisten Begriffe.

Die Leitlinien zum Ausdrucken