Beckenendlage ist nicht gleich Beckenendlage!

Beckenendlage ist ein Sammelbegriff, für alle Kinder, die mit dem Kopf nach oben liegen. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Positionen die wichtig für die Geburtsplanung sind:

  • Reine Steißlage
  • Steiß-Fußlage
  • Fuß- oder Knielage

Die beiden letzten Kindslagen sind nicht für eine normale Geburt geeignet und Ihr Kind wird mit einem geplanten Kaiserschnitt zur Welt kommen.

Allerdings ist eine "Reine Steißlage" die häufigste dieser drei Möglichkeiten. Knapp 6% aller Kinder liegen am Errechneten Termin mit dem Kopf nach oben. Da sich gar nicht so wenige Kinder erst um den Termin herum drehen, kann man zunächst gelassen bleiben und abwarten. Ist es nicht Ihr erstes Baby, sind die Chancen einer spontanen Wendung sogar relativ hoch.

Liegt Ihr Kind um die 32./34. Schwangerschaftwoche herum noch nicht wie die überwiegende Mehrzahl der Kinder mit dem Kopf unten, wird einem oft schon viel zu früh mit Kaiserschnittterminen gewunken.

Ich möchte Ihnen zunächst Alternativen aufzeigen, bevor wir uns dem Thema Operation widmen.