Arrhythmie beim Embryo

Schwangerschaftsforum: Wir bekommen ein Baby. Themen und Fragen in vierzig Schwangerschaftswochen

Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon Sonnenstern33 am 29.02.2008, 15:17

Hallo,

wir waren heute morgen zum Missbildungsausschluß-Ultraschall. Der Arzt hat eine Arrhythmie bei unserem Nachwuchs festgestellt (22 SSW). Wir waren dann noch bei meiner behan. Gynäkologin und die meinte, das ist nicht schlimm und kommt häufig vor. Der Sinusknoten würde halt ab und zu mal ganz kurz aussetzten, was aber zu dieser Zeit nicht ungewöhnlich wäre. Wir müssen nächste Woche trotzdem zur Uniklinik um sicher zu gehen, aber sie meinte wir brauchen uns keine Sorgen machen. Ansonsten ist alles wunderbar, vor allem waren auch keine strukturellen Fehler am Herz zu sehen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Gruß sonnenstern33
Sonnenstern33
 
Beiträge: 15
Registriert: 27.11.2007, 12:14

Re: Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon AnjaH am 29.02.2008, 21:59

Hallo

Ich kann dir da auch nicht mehr zu sagen..aber ich schicke Marlis noch vorbei. ;-)
Liebe Grüße

Anja

Felix (24.3.04 ), Julia (30.7.09)
Benutzeravatar
AnjaH
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 24776
Registriert: 17.10.2003, 18:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon Moniflori am 29.02.2008, 22:05

Persönlich kenne ich das nicht, aber bei einer Freundin von mir war das so:
Die Tochter meiner Freundin hatte das auch im Mutterleib. Nach der Geburt wurde dann festgestellt, dass sie es noch immer hatte und sie wurde untersucht und später auf Medikamente eingestellt, allerdings wurde es immer besser und die Medikamente wurden irgendwann nach 6 Monaten bis 1 Jahr (ich kann mich nicht mehr erinnern) abgesetzt, da die Werte völlig normal waren. Heute hat sie gar nichts mehr (wird im Mai 2 Jahre).
Liebe Grüsse,
Marion und Maximilian (* 18.10.2004, geboren 36+5 SSW; eigentlicher ET: 10.11.2004)
Moniflori
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 4370
Registriert: 17.03.2004, 17:31
Wohnort: Köln

Re: Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon Marlies/Hebamme am 29.02.2008, 22:22

Naja ich kenne so etwas natürlich, aber das war wohl nicht die Frage oder?
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon Sonnenstern33 am 04.03.2008, 11:46

Hallo,

@ Marlies: Das Du das kennst ist mir irgendwie klar. Ich hätte natürlich gerne etwas dazu erfahren. Muss ich mir Sorgen machen?

@all: Danke. Das dieArrhythmie nach der Geburt wieder verschwinden kann, hat uns der Arzt auch gesagt. Ich hoffe aber mal, dass wir heute Nachmittag schon eine gute Nachricht bekommen, denn da müssen wir zur Kontrolle in die Uniklinik.

Gruß sonnenstern
Sonnenstern33
 
Beiträge: 15
Registriert: 27.11.2007, 12:14

Re: Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon Marlies/Hebamme am 04.03.2008, 12:38

Mir war aber nicht klar ob Du nur "normale" Erfahrungsberichte möchtest. :cool:
Also ich kann eigentlich nur das Gleiche sagen, wie hier schon steht, und dem zustimmen, was Dir bei der Untersuchung mitgeteilt wurde.
So etwas ist übrigens gar nicht so selten wie man meinen sollte. Etwas problematisch kann es werden, wenn es so bleibt, dass die CTG`s irritiert sind. Aber das ist dann nur die technische Seite und hat nichts mit dem Wohlbefinden zu tun.
Ähnlich wie sonst bei einem Schluckauf, da weiß das Gerät oft auch nicht was es denn nun aufschreiben soll.
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: Arrhythmie beim Embryo

Beitragvon Sonnenstern33 am 06.03.2008, 15:00

Hallo,

Danke! Die Diagnose wurde vom Chefarzt in der Uni nochmal bestätigt. Weiter zur Kontrolle und er meint es würde sich im laufe der Schwangerschaft geben. Wir bräuchten uns keine Sorgen machen.
Dann wollen wir den netten (waren sie wirklich) mal vertrauen und hoffen, dass alles Gut geht.

Vielen Dank nochmal!
Gruß sonnenstern
Sonnenstern33
 
Beiträge: 15
Registriert: 27.11.2007, 12:14


Zurück zu Schwangerschaft - Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste

© Hebamme4U