Zyklustee - schon wieder

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Re: Zyklustee - schon wieder

Beitragvon kruemel84 am 05.06.2018, 21:04

Ich habe das urspünglich mal auf einer Apotheken-Seite gelesen und mir ein Lesezeichen gesetzt. Leider war das schon vor ein paar Jahren und die Seite, von der ich die Info habe, ist nicht mehr auffindbar ...

Ich habe jetzt mal schnell nach alternativen Quellen gegoogelt und das hier gefunden
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/p ... el-ia.html

Wenn man nicht generell ergänzend zur Nahrung etwas nehmen möchte, würde ich persönlich ein großes Blutbild machen lassen und vor allem auf den Folsäure-Spiegel überprüfen lassen. Dann sieht man, ob eine Ergänzung Sinn machen würde oder ob es nicht notwendig ist.
kruemel84
 
Beiträge: 43
Registriert: 12.03.2017, 19:34

Re: Zyklustee - schon wieder

Beitragvon Marlies/Hebamme am 08.06.2018, 11:25

Ihr sollt bitte nicht einfach so verlinken. Ich hafte fuer die Inhalte. Darauf habe ich schon mehrfach hingewiesen

Ich lasse einen Links stehen. So seht Ihr auch gleich das Problem an der Sache
Sie verkaufen alles Mögliche und weisen darauf hin nicht fuer Ihre Inhalte verantwortlich zu sein.Die Infos sind nicht neutral,


Du hast ausreichend auf meine Nachfrage geantwortet. Danke dafür. :fungif52: Links müssen nicht sein.
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: Zyklustee - schon wieder

Beitragvon kruemel84 am 08.06.2018, 20:48

Entschuldige bitte, das hatte ich total ausgeblendet, als du vorhin danach gefragt hattest, wo ich die Informationen her hätte. Das nächste Mal werde ich einfach beschreiben, wo und wie man die Infos finden kann, ohne zu verlinken!
kruemel84
 
Beiträge: 43
Registriert: 12.03.2017, 19:34

Re: Zyklustee - schon wieder

Beitragvon Marlies/Hebamme am 12.06.2018, 09:56

Danke Dir. Du hilfst auch sehr gut ohne Links :fungif52:
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Vorherige

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

© Hebamme4U