Natürliche Schmerzmittel

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Marlies/Hebamme am 12.11.2014, 11:13

Ja dane! Es wäre nur ein netter Nebenfeefkt auch für diese Seite.
Es gibt kein Risko. Man hat 3o Tage Rückgaberecht.
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: AW: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Ruby Red am 12.11.2014, 11:32

Sorry habs noch nicht geschafft alle zu lesen. Kämpfe seit gesten mit Fieber und Kind was keine Lust aus HA hat.
Benutzeravatar
Ruby Red
Aufsteiger
 
Beiträge: 117
Registriert: 20.10.2014, 19:32

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Marlies/Hebamme am 13.11.2014, 08:24

Das ist natürlich wichtiger.
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon mondschein1 am 22.04.2015, 15:09

Da es gefühlt 238 mögliche Ursachen für Kopfschmerzen gibt, kann es auch kein allgemeines Allheilmittel geben. Kopfschmerzen können auf zu hohen Blutdruck zurückzuführen sein, auf Verspannungen im Schulter- oder Nackenbereich, auf Fieber, auf verstopfte Nebenhöhlen... und alles muss unterschiedlich behandelt werden.
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen
Benutzeravatar
mondschein1
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2015, 14:46

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Ruby Red am 22.04.2015, 15:24

Schau mal auf das alter des letzten Posts. Außerdem ging es nicht um irgendwelche Kopfschmerzen sondern um Migräneanfälle und schmerzen in der Hüfte.

Zumal ich jetzt festgestellt habe entweder ich habe Glück und kann mit Wärme/Kälte was bewirken oder ich muss zu den K.O. Hämmern greifen.
Benutzeravatar
Ruby Red
Aufsteiger
 
Beiträge: 117
Registriert: 20.10.2014, 19:32

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon mondschein1 am 22.04.2015, 19:23

Oh, auf das Datum habe ich tatsächlich nicht geachtet.
Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen
Benutzeravatar
mondschein1
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2015, 14:46

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Alyta_29 am 29.04.2015, 18:02

Heute habe ich wieder gelernt, der Besuch eines Osteopathen könnte auch hilfreich sein....
Bild

3 Besucherbabys (17. November 2011 - 7 SSW, 04. Juni 2012 - 11 SSW, April 2015-7. SSW)
Alyta_29
Untermieter
 
Beiträge: 501
Registriert: 21.11.2011, 09:55

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Ruby Red am 29.04.2015, 18:51

Was ist das und was macht der? Habe ich noch nie gehört, glaube das gibt es bei uns nicht mal.
Benutzeravatar
Ruby Red
Aufsteiger
 
Beiträge: 117
Registriert: 20.10.2014, 19:32

Re: Natürliche Schmerzmittel

Beitragvon Alyta_29 am 30.04.2015, 06:05

Er ist meistens ein weiter ausgebildeter Physiotherapeut und oder Heilpraktiker und behandelt durch spezielle Massagetechniken, die viel sanfter sind als die Physiotherapie, sich aber auch auf Organe etc. auswirken können.
Ich habe mit der Osteopatthi sehr gute Erfahrung gemacht. Z.b. hatte ich mal einen starken Husten, der trotz medizinischer Behandlung nicht wegging und lang andauerte, dadurch hatten sich wohl auch meine Muskeln verkrampft und ich musste dadurch wieder husten (nach dem Motto das innere bedingt das Äussere und andersherum). Ähnlich gute Erfahrung habe ich mit Kopfschmerzen gemacht und Rückenschmerzenm die sind so vielschichtig, dass mir nur ein Osteopath helfen konnte.
Bild

3 Besucherbabys (17. November 2011 - 7 SSW, 04. Juni 2012 - 11 SSW, April 2015-7. SSW)
Alyta_29
Untermieter
 
Beiträge: 501
Registriert: 21.11.2011, 09:55

Vorherige

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

© Hebamme4U