Zyklus nach Cerazette

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Zyklus nach Cerazette

Beitragvon Mia76 am 31.01.2012, 09:37

Hallo Ihr Lieben,

da hier ja so einige mit Cerazette-Erfahrungen rumschwirren, kann mir ja vielleicht eine von Euch weiter helfen...

Ich habe nämlich folgende Frage:
Wie ist das eigentlich mit dem Zyklus nach der Cerazetteeinnahme? Bei anderen Pillen bekommt man ja nach Absetzen eine Abbruchblutung und der Zyklus startet dann quasi bei 0. Bei der Cerazette ist das ja nicht so. Es gibt ja wohl auch einige Frauen, die trotz Einnahme weiterhin einen Eisprung haben und eine Befruchtung nur durch den veränderten Schleim im GBMH verhindert wird.
Nun habe ich mitten in einer Packung aufgehört. Wie ist das denn nun mit dem Zyklus?
Mir ist natürlich klar, dass es grundsätzlich Schwankungen gibt. Aber rein theoretisch, fängt da auch ein neuer Zyklus nach Absetzen der Pille an?

Liebe Grüße
Mia
mit drei wundervollen Söhnen...
...geboren im Juli 1999
...zu Hause geboren im Mai 2010 und November 2012
Benutzeravatar
Mia76
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 620
Registriert: 02.10.2009, 20:24
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zyklus nach Cerazette

Beitragvon Mäusle am 31.01.2012, 09:45

hmmmmm. gute frage. Kann sein dass das erstmal durcheinander ist und du ein paar Wochen oder 2 monate keinen "richtigen" Zyklus hast. Nach der Cerazette reagieren viele frauen erstmal damit, dass sich der Zyklus erst wieder "finden" muss... andere haben sofort wieder einen 28-tage Zyklus. das ist halt so individuell, dass man nicht viel sagen kann.
J. *6.7.2012

Bild
Benutzeravatar
Mäusle
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 7161
Registriert: 13.08.2007, 07:43
Wohnort: Mittelfranken - Ansbach

Re: Zyklus nach Cerazette

Beitragvon Naseweis am 31.01.2012, 11:02

Ich hatte 2 Monate ca ein "chaos" und dann war alles tutti uns sofort schwanger
Naseweis mit Kinder und
Bild

Bild
Benutzeravatar
Naseweis
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 5310
Registriert: 03.04.2007, 08:39
Wohnort: Ba-Wü

Re: Zyklus nach Cerazette

Beitragvon Mia76 am 01.02.2012, 08:15

Dass sich der Zyklus nach Pilleneinnahme manchmal erst finden muss ist schon klar. Da reagiert jeder Körper wohl ganz individuell...Was mich nun aber interessiert ist die Frage, ob man nach Absetzen der C. eben auch mitten im Zyklus sein kann. Manche Frauen haben ja bei dieser Pille trotzdem einen Zyklus MIT Eisprung.
Bei anderen Pillen wird ja quasi eine SS vorgegaukelt. Setzt man die ab, gibt`s eine Abbruchblutung und der Zyklus startet wieder. Wisst Ihr was ich meine?
Ich fragte mich das, weil sich mein MuMu einfach nicht wie am Zyklusanfang anfühlte. War viel weicher und auch etwas geöffnet...eben eher wie zur Mitte des Zyklus hin, dabei aber immernoch sehr tief stehend.
Nun nach einigen Tagen der "Forschung" merke ich allerdings, dass sich Lage und Beschaffenheit nochmal deutlich geändert haben. Wahrscheinlich hing der unklare Tastbefund dann wohl damit zusammen, dass sich nach der letzten Geburt da unten einiges verändert hat ;-) :oops: .
Trotzdem würde mich die Zyklusfrage nach der Cerazette interessieren....
Mia
mit drei wundervollen Söhnen...
...geboren im Juli 1999
...zu Hause geboren im Mai 2010 und November 2012
Benutzeravatar
Mia76
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 620
Registriert: 02.10.2009, 20:24
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zyklus nach Cerazette

Beitragvon Mäusle am 01.02.2012, 08:31

das kann sein. Kann auch sein, dass der erste Zyklus gar kein richtiger Zyklus ist sondern einfach nur ein Durcheinander.
J. *6.7.2012

Bild
Benutzeravatar
Mäusle
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 7161
Registriert: 13.08.2007, 07:43
Wohnort: Mittelfranken - Ansbach


Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

© Hebamme4U