Schwanger mit 40?

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Schwanger mit 40?

Beitragvon pini am 23.01.2013, 10:48

Hallo zusammen,

ich war hier vor etwa 7 Jahren schon einmal angemeldet, weiß aber weder meinen damaligen Namen noch mein Passwort. Daher habe ich mich mal neu angemeldt.

Ich habe eine Tocher, die bereits volljährig ist.
Dann habe ich eine weitere 7-jährige Tochter.

Eigentlich war mein Kinderwunsch abgeschlossen.
Irgendwie habe ich zwar die letzten 2-3 Jahre immer gedacht, dass es doch schön wäre noch ein weiteres Kind zu bekommen, aber ich wußte ja immer, das mein Mann kein weiteres Kind möchte.
Tja und jetzt hat er mich Anfang des Jahres plötzlich darauf angesprochen, dass wir doch noch einen Zwerg bekommen könnten. Ich war völlig überrumpelt und wußte gar nicht, was ich sagen sollte.
Mein Mann möchte noch ein Kind. Ich war im ersten Moment richtig schockiert, diese Worte von MEINEM MANN zu hören. :eek01:

Ich weiß jetzt gar nicht, was ich machen soll, ich bin gerade völlig überfordert.
Einerseits wäre es schon schön. Am Geld scheiterts nicht, am Platz auch nicht.
Meine kleine Tochter würde sich einerseits riesig freuen, andererseits hätte sie sicher auch mit einer gewissen Eifersucht zu kämpfen, sie stand doch immer sehr im Mittelpunkt, auch bei meiner großen Tochter. Die beiden lieben sich heiß und innig.

Das große ABER ist mein Alter.... ich bin 40 und wäre bei der Geburt eines Kindes auf jeden Fall 41 Jahre - falls es klappt.

Gestern habe ich mit einer Freundin darüber gesprochen. Die hat sofort gesagt: "Mach das bloß nicht.
Du musst alle Freiheiten wieder aufgeben und mit 40 ist das alles viel schwieriger als mit 33 Jahren. Man hätte die Geduld nicht mehr und die Ruhe fehlt einem", es ist viel zu anstrengend". Ihre Worte.

Ich finde, so viele Freiheiten müßte ich jetzt nicht aufgeben und wenn man etwas Luft braucht, wären da ja auch noch Freunde, Nachbarn und Oma und Opa, die auch erst gerade 58 und 62 sind.

Ich weiß gerade echt nicht, was ich machen soll. Ich bin so zwiegespalten.
Und irgendwie ist man doch mit 40 schon so "alt", vor allem wenn man schon eine erwachsene Tochter hat.

Ich weiß, mir kann keiner helfen, aber man kann ja nicht allen Freunden, Verwandten und Bekannten sowas erzählen - und vielleicht höre ich ja hier die eine oder andere Meinung.

Gruß Pini
Gruß Pini + 2 Töchter 7 und 19 Jahre
pini
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.01.2013, 10:29

Re: AW: Schwanger mit 40?

Beitragvon sandra_83 am 23.01.2013, 11:06

hallo zurück. :-)
helfen kann ich dir da jetzt nicht wirklich. aber meine meinung sagen/schreiben.
wenn ihr euch entschieden habt noch einmal nachzulegen dann tut es. warum nicht? weil hinz und kunz anderer meinung ist?! es ist eure entscheidung und nur das zählt. warum sollte man mit 40 eine bessere oder schlechtere mutter sein als mit 20 oder 30? das ist doch blödsinn. stressressistent bin auch ich nicht und ich bin noch nicht mal 30. ich glaube das der stress kein problem darstellt. man wächst an seinen aufgaben und in sie hinein.
solange wie weder gesundheit noch geld, platz oder job eine hürde darstellen...viel spaß beim machen. :-)

für mich persönlich käme das auch nicht in frage aber das ist ja eine sache die nur für mich gilt.
Ricky 03/00, Felix 09/08, Emil 11/11
Benutzeravatar
sandra_83
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 1166
Registriert: 25.06.2007, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon pini am 23.01.2013, 11:15

Genau das habe ich auch immer gesagt, ein Kind in DEM Alter kommt nicht mehr in Frage. ;-)

Vielleicht findet sich ja eine Mama, die ihr Kind später bekommen hat und kann mir von ihren Erfahrungen berichten?!

Gruß Pini
Gruß Pini + 2 Töchter 7 und 19 Jahre
pini
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.01.2013, 10:29

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon Mondschein am 23.01.2013, 12:57

So wirklich dazu Beitragen kann ich leider nicht, ich bin erst 21 und erwarte mein drittes Kind, aber von meinen jetzigen Einstellungen her, hätte ich kein Problem damit mit 40 oder sogar über 40 noch ein Kind zu bekommen.

Ich finde das wie du es beschreibst total romantisch auch das dein Mann nun nochmal möchte :happy273:
Also worauf warten? :)

Gerade wenn man schon sehr lange verheiratet ist, so kommt doch nochmal neuer Schwung in die Ehe. Ihr erlebt nochmal zusammen eine Schwangerschaft, Geburt, Baby und das Kind wird größer, das wäre doch auch in dem Alter nochmal sehr auffrischend finde ich.
Also ich kann euch nur mut machen.

Meine Mutter ist jetzt 49 und hat selbst seit Jahren Kinderwunsch. Sie hat 5 Kinder aber keine mit meinem Stiefvater, sie war sterilisiert und hat dies vor 2 Jahren Rückgängig machen lassen bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt. Ich würde es jetzt versuchen, weil wer weis wenn man noch länger damit wartet ob es überhaupt noch klappt und da ihr eh beide wollt. Ich erinnere mich hier ist im Forum auch eine Frau die ein Kind über 40 bekommen hat sicherlich meldet sie sich wenn sie das hier liest mal und kann dir vielleicht helfen.

Ich finde die Idee schön und denke sowas neues frisches kann doch nicht schaden. Und das man weniger GEduld und sowas hat weil man schon so "Alt ist" glaube ich kaum. Natürlich kann ich mir vorstellen das ich es jetzt mit 21 körperlich einfacher habe als eine Frau mit 40, aber ich denke das ist kein Hindernis ein Kind zu bekommen oder sich nicht richtig drum kümmern zu können. Ich bin in meinem Alter auch manchmal überfordert wenn die Kinder mal anstrengend sind, ich denke das hat man in jedem Alter.

ich bin der Meinung solange wie man Körperlich dazu in der Lage ist und man Kinder möchte dann sollte man auch welche bekommen. Kinder sind doch immer wieder was schönes. Und klar mit dem Umfeld wird das nicht so einfach sein, aber das wäre mir Wurscht :)

Berichte mal weiter wie ihr euch entscheidet!
Ganz viele Grüße und Alles Gute :sunny:
Auf dem Weg zur Großfamilie mit
Chaot Muhammad geb. 15.01.2010 im Krankenhaus
Vielfraß Moussa geb. 5.10.2011 im Geburtshaus
Süße Maymouna geb. 23.05.2013 Alleingeburt im Schlafzimmer

Sonnenschein Ishaq geb. 26.07.2014 Alleingeburt im Wohnzimmer
Mondschein
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 830
Registriert: 09.07.2009, 16:37

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon Kate68 am 23.01.2013, 13:52

also gut, ich oute mich ;-)
Ich war 42 als ich schwanger wurde. Ich fand es im Nachhinein schade, weil ich gerne ein 2. Kind hätte. Ich mich aber für 2 Kinder einfach nicht fit genug finde. Ich merke, dass ich nicht so gut - körperlich - mit den Schlafstörungen klar komme. Das ist mit 30 sicher anders. Auch die vielen Infekte, die unser Sohn aus der Kita mitbringt sind für mich anstrengend - ich nehme sie alle mit.... Die Schwangerschaft war übrigens gar kein Problem.

Aber ich habe so viel Lebenserfahrung, die mir beim gelassen bleiben hilft, beim Verständnis, bei der Erziehung im allgemeinen. Das ist sicher ein Vorteil, wenn man älter ist. Und ich vermisse nciht so viel - Fernreisen, Muessen, Kultur, Bruf - ich habe schon viel erreicht. Denn das Kind ist indieser beziehung ja doch eine "Bremse".

Wenn ihr noch Fragen habt....
LG
Kate


unser Mini: 11.2010
Benutzeravatar
Kate68
Mitbewohner
 
Beiträge: 329
Registriert: 20.10.2010, 16:27

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon pini am 23.01.2013, 20:23

Danke dir Mondschein für deine nette Antwort. 21 Jahre war ich bei meiner 1. Tochter. :smile:

@ Kate68: Mit Schlafstörungen habe ich immer zu tun, bei meinem Glück müßte ich wahrscheinlich immer dann aufstehen, wenn ich gerade eingeschlafen bin. :smile:
Vor einer weiteren Schwangerschaft hätte ich keine Angst, meine ersten verliefen völlig problemlos. Aber wenn ich dann an die Geburt denke :eek01:

Ach, ich finde es so schwer und bin einfach hin- und hergerissen.
Reden kann man ja mit niemanden, ich will ja sowas nicht vorher ankündigen. Es kann ja auch sein, dass es nicht klappt und dann muss ich die ständigen Fragen ertragen. Bei den anderen beiden Schwangerschaften war ich aber immer umgehend schwanger - nun ja allerdings mit weniger Jahren auf dem Buckel. ;-)
Mal davon abgesehen, weiß ich ja noch gar nicht so recht, ob ich will oder nicht will.

So im Spaß hat man ja öfter schon mit Freundinnen geunkt, was wäre wenn... Aber das war nie ernst gemeint und kam von beiden Seiten. Daher kenne ich auch von einigen die Einstellung und die meisten finden Frauen ab Mitte 30 schon zu "alt".

Danke auf jeden Fall für deine Antwort. Ich werde wohl noch ein wenig mit mir ringen, ob oder ob nicht.
Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Gruß Pini
Gruß Pini + 2 Töchter 7 und 19 Jahre
pini
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.01.2013, 10:29

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon Mondschein am 23.01.2013, 20:41

Och das finde ich aber toll das sich hier mal jemand geoutet hat, finde das Thema nämlich wirklich interessant!

@Kate Ach ich finde von dem was du schreibst vielleicht kann man dich bald im Wintermamas 2013/2014 Willkommen heißen ;-) Ich finde dich keinesfalls zu alt und wenn du doch den Wunsch eigentlich nach noch einem Kind hast dann machs. Außerdem sieht dein Kind auf dem Anzeigebild so süß aus, da wäre es doch schön wenn es noch ein zweites von gäbe^^

@Pini

Du kannst es doch einfach so machen. Ich habe es bis jetzt in der 2 und 3 Schwangerschaft so gemacht, wir verhüten generell nicht, aber ich berechne auch nicht meinen Eisprung. Ich mache einfach dann wenn man Lust hat und iwann hat es dann geklappt.
Vielleicht wäre das eine Alternative für euch? Man weis ja im Prinzip auch gar nicht ob es überhaupt klappt nicht wegen des Alters sondern generell. So lasst ihr es eben einfach drauf ankommen, wenn es sein soll ist es so und wenn nicht dann eben nicht. Nur das dein Mann ja den Wunsch hat vielleicht spielt er da ja nicht mit ;)
Deinen Freunden kannste ja dann einfach sagen ist halt passiert und das ist ja nicht mal ne Lüge!
Auf dem Weg zur Großfamilie mit
Chaot Muhammad geb. 15.01.2010 im Krankenhaus
Vielfraß Moussa geb. 5.10.2011 im Geburtshaus
Süße Maymouna geb. 23.05.2013 Alleingeburt im Schlafzimmer

Sonnenschein Ishaq geb. 26.07.2014 Alleingeburt im Wohnzimmer
Mondschein
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 830
Registriert: 09.07.2009, 16:37

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon najo am 23.01.2013, 22:00

Hallo pini,

Deine Bedenken kenne ich selbst nur zu gut, wir haben auch lange überlegt, noch ein drittes Kind zu bekommen oder nicht. Die beiden anderen sind 4 und 7, ich selbst bin 39. Ich finde schon, daß man auf ne Art wieder "von vorne" anfängt und sich wieder stärker bindet/ einschränken muß. Auch denke ich zum ersten Mal über Pränataldiagnostik nach, die vorher nie ein Thema für mich war. Ehrlicherweise hat mich, nachdem klar war, daß ich nun schwanger bin, erstmal die helle Panik ergriffen, nach dem Motto: "Wie schaffe/n wir/ich das Alles mit SS, Geburt und danach?" Jetzt aber (bin ca. 10. Woche) gewinne ich langsam meine Gelassenheit zurück und denke, es wird sich schon Alles finden...Letztenendes hat man es ja eh nicht wirklich in der Hand, wies wird, daher würde ich Dir nur raten : Hör auf Deinen Bauch bei der Entscheidung....Viel Glück! :grin:
2 Söhne *04/05 und *10/08 und eine Tochter*08/13 machen mein Leben bunter.

Bild
najo
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 1019
Registriert: 10.07.2005, 10:15
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon pini am 24.01.2013, 10:29

najo hat geschrieben:Hallo pini,

Deine Bedenken kenne ich selbst nur zu gut, wir haben auch lange überlegt, noch ein drittes Kind zu bekommen oder nicht. Die beiden anderen sind 4 und 7, ich selbst bin 39. Ich finde schon, daß man auf ne Art wieder "von vorne" anfängt und sich wieder stärker bindet/ einschränken muß. Auch denke ich zum ersten Mal über Pränataldiagnostik nach, die vorher nie ein Thema für mich war. Ehrlicherweise hat mich, nachdem klar war, daß ich nun schwanger bin, erstmal die helle Panik ergriffen, nach dem Motto: "Wie schaffe/n wir/ich das Alles mit SS, Geburt und danach?" Jetzt aber (bin ca. 10. Woche) gewinne ich langsam meine Gelassenheit zurück und denke, es wird sich schon Alles finden...Letztenendes hat man es ja eh nicht wirklich in der Hand, wies wird, daher würde ich Dir nur raten : Hör auf Deinen Bauch bei der Entscheidung....Viel Glück! :grin:


Hallo,

erst einmal gratuliere ich dir ganz herzlich zu deiner Schwangerschaft und wünsche dir eine schöne Zeit.

Ich glaube, die helle Panik würde mich auch ergreifen, wenn ich das Testergebnis in den Händen halten würde. Der 1. Moment war aber auch bei meinen anderen Töchtern ein Schock. Irgendwie kann man es nicht glauben.

Für mich wäre es wirklich ein "von vorne anfangen". Bei zwei Töchtern, von denen die eine bereits 19 Jahre alt ist, kein Wunder.

Zur Zeit nehme ich noch die Pille und ich habe einen extrem niedrigen Ferritin-Wert. Aber ich denke, auf einen oder zwei Monate käme es nicht an, wenn ich mich noch DAFÜR entscheiden würde.

Ich überlege hin und her. Vielleicht sollten wir es wirklich einfach darauf ankommen lassen und ich setze die Pille im Frühjahr einfach ab. Entweder klappt es, oder eben nicht. Allerdings bin ich mit der Einstellung auch an meine letzte Schwangerschaft gegangen und ich war gleich im ersten Monat schwanger. :eek01:

Irgendwie wäre es schon schön, aber ich muss auch nicht auf Teufel komm raus, noch ein Kind haben. Aber wahrscheinlich klappt es gerade wegen dieser Einstellung wieder besonders schnell. ;-)

Naja, mal sehen. Ein paar Wochen muss ich mit Sicherheit noch mein Eisen einnehmen, solange werde ich auch die Pille weiter nehmen.

Aber ich würde mich hier über weitere Meinungen und Informationen, oder einfach über einen weiteren Austausch, freuen.

Gruß Pini
Gruß Pini + 2 Töchter 7 und 19 Jahre
pini
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.01.2013, 10:29

Re: Schwanger mit 40?

Beitragvon Mäusle am 24.01.2013, 10:56

Ich bin ja noch recht jung, aber ich verstehe nicht, wie man andere da verurteilen kann. Klar finde ich es nicht besonders verantwortungsvoll, wenn jemand z.b. mit 50 sein erstes Kind bekommt. Aber 40/41 finde ich durchaus nicht zu alt. Und es ist nicht deine erste Schwangerschaft und du weißt was auf dich zukommen kann... Und Wenn die Grundvoraussetzungen stimmen, warum nicht.

Das mit dem Eisen würd ich tatsächlich erst mal noch in Ordnung bringen, du kannst auch (für alle Fälle ;-) ) schon mal anfangen, Folsäure zu nehmen. Das wird dir auf alle Fälle zu gute kommen (auch wegen dem Eisenwert)
J. *6.7.2012

Bild
Benutzeravatar
Mäusle
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 7161
Registriert: 13.08.2007, 07:43
Wohnort: Mittelfranken - Ansbach

Nächste

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

© Hebamme4U