Nach 2 FG nochmal schwanger?

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon pfui am 22.06.2018, 16:49

Hallo Maren
ich hatte im September eine frühe FG ohne AS in der 6. SSW. Danach bin ich gleich wieder schwanger geworden, leider hatte ich dann gleich zu Jahresbeginn in der 12. SSW einen Missed Abort mit AS. Im März hatten wir es dann wieder probiert und es hat sofort wieder geklappt. Dieses Mal ging alles gut und mein kleiner Sonnenschein wird jetzt 10 Monate alt.
Ich hatte in der Schwangerschaft wahnsinnige Angst, dass ich den Kleinen wieder verlieren werde. Jedes Ziepen habe ich falsch gedeutet :-( und dabei hatte ich eine völlig problemlose Schwangerschaft. Die Angst hatte sich bei mir erst so ab der 20. SSW gelegt und erst dann konnte ich die Schwangerschaft auch wirklich genießen. Danach dachte ich nur noch, wann hat er endlich die 2.000g Marke geknackt - wann ist es nicht mehr eine Frühgeburt etc. Ich denke, dass jede Frau die schon mal eine FG hatte, nicht mehr völlig unbeschwert in eine Schwangerschaft gehen kann. Aber wie Du an den Antworten hier siehst, Du bist nicht alleine. Alles Gute!
pfui
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.06.2018, 16:09

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon monk am 24.06.2018, 21:41

Bei mir lief es leider ähnlich ab wie bei dir. Ich hatte im letzten Jahr meine erste Fehlgeburt in der 10 SSW. Das Herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen. Ich habe 3 Monate pausiert und wurde dann nach insgesamt 4 Monaten wieder schwanger. Auch danach hat es nicht geklappt. Ich hatte in der 7. SSW eine Fehlgeburt ohne Ausschabung. Da die dreimonatige Zwangspause ja auch nichts gebracht hat, haben wir direkt weiter geübt. Im Vorfeld haben wir eine humangenetische Untersuchung machen lassen. Zudem habe ich meine Blutwerte (Schilddrüse) abchecken lassen. Mehr übernimmt die Kasse leider nicht, da 2 Fehlgeburten ja normal sind. Aber ich denke mal, dass du diese zwei Untersuchungen ruhig machen lassen kannst.
Das Ende vom Lied war, dass ich nach 2. ÜZ wieder schwanger war. Die humangenetische Untersuchung hat nichts ergeben und ich hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, die aber nicht Ursache der Fehlgeburten sein konnte. Ein Chromosomendefekt lag zumindest beim ersten Embryo nicht vor. Mittlerweile bin ich in der 28 SSW. Hatte wohl einfach nur zweimal hintereinander Pech. Habe bei dieser Schwangerschaft auch kein Utrogest oder sonstiges genommen. Habe alles genauso gemacht wie vorher. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute.
monk
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.06.2018, 21:23

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon pjur am 26.06.2018, 20:37

Ich bin jetzt nach fast 6 Jahren und 3 FG auch wieder schwanger. Lange hats gedauert, sehr lange. Wir haben auch alles checken lassen, nie konnte etwas gefunden werden. Vor 1 Jahr hieß es dann, wir sollten das Thema begraben, das wird nichts mehr. Anfang Juni dann das Wunder. Ich bin schwanger. Den letzten US hatten wir vor etwas über 2 Wochen und konnten da schon das Herzchen schlagen sehen. Es war so ein tolles Gefühl :)
Aber bei aller Freude mischt sich immer wieder Unsicherheit und Angst dazwischen, dass wieder etwas schiefgehen könnte. So weit wie jetzt waren wir vorher nie, es ist immer vorher schon abgegangen.
Ich versuche soweit möglich mich positiv darauf einzustellen und abzuwarten, auch wenn das unheimlich schwer fällt. Ändern kann ich es letztlich eh nicht, wenn wieder etwas ist. Versuchen zu genießen was ist, Stress reduzieren und viel mit dem kleinen Krümel reden. Das ist alles furchtbar leicht gesagt, ich weiß. Aber versuchen, nichts auslassen es so schön wie möglich zu gestalten. Freitag ist wieder US und ich bin mächtig aufgeregt. Versuche jetzt mit Entspannungsübungen über den Tag zu kommen und rede immer wieder mit dem kleinen Krümel. Alles Gute für Dich!
pjur
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.06.2018, 19:31

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon duru am 14.07.2018, 16:19

Ich hatte im September 20016 eine frühe FG ohne AS in der 6. SSW. Danach bin ich gleich wieder schwanger geworden, leider hatte ich dann gleich zu Jahresbeginn 2017 in der 12. SSW einen Missed Abort mit AS. Im März hatten wir es dann wieder probiert und es hat sofort wieder geklappt. Dieses Mal ging alles gut und mein kleiner Sonnenschein wird jetzt 10 Monate alt. Ich hatte in der Schwangerschaft wahnsinnige Angst, dass ich den Kleinen wieder verlieren werde. Jedes Ziepen habe ich falsch gedeutet :-( und dabei hatte ich eine völlig problemlose Schwangerschaft. Die Angst hatte sich bei mir erst so ab der 20. SSW gelegt und erst dann konnte ich die Schwangerschaft auch wirklich genießen. Danach dachte ich nur noch, wann hat er endlich die 2.000g Marke geknackt - wann ist es nicht mehr eine Frühgeburt etc. Ich denke, dass jede Frau die schon mal eine FG hatte, nicht mehr völlig unbeschwert in eine Schwangerschaft gehen kann. Aber wie Du an den Antworten hier siehst, Du bist nicht alleine. Alles Gute!
duru
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2018, 15:58

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon Lektra am 13.09.2018, 16:28

Ich bin jetzt nach fast 6 Jahren und 3 FG auch wieder schwanger. Lange hats gedauert, sehr lange. Wir haben auch alles checken lassen, nie konnte etwas gefunden werden. Vor 1 Jahr hieß es dann, wir sollten das Thema begraben, das wird nichts mehr. Anfang Mai dann das Wunder. Ich bin schwanger. Den letzten US hatten wir vor etwas über 2 Wochen und konnten da schon das Herzchen schlagen sehen. Es war so ein tolles Gefühl :)
Aber bei aller Freude mischt sich immer wieder Unsicherheit und Angst dazwischen, dass wieder etwas schiefgehen könnte. So weit wie jetzt waren wir vorher nie, es ist immer vorher schon abgegangen. Ich versuche soweit möglich mich positiv darauf einzustellen und abzuwarten, auch wenn das unheimlich schwer fällt. Ändern kann ich es letztlich eh nicht, wenn wieder etwas ist.
Versuchen zu genießen was ist, Stress reduziert und viel mit dem kleinen Krümel reden.
Das ist alles furchtbar leicht gesagt, ich weiß. Aber versuchen, nichts auslassen es so schön wie möglich zu gestalten. Freitag ist wieder US und ich bin mächtig aufgeregt. Versuche jetzt mit Entspannungsübungen über den Tag zu kommen und rede immer wieder mit dem kleinen Krümel. Alles Gute für Dich!
Lektra
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.09.2018, 16:12

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon ngeline am 17.09.2018, 22:21

Bei mir lief es leider ähnlich ab wie bei dir. Ich hatte im letzten Jahr meine erste Fehlgeburt in der 10 SSW. Das Herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen. Ich habe 3 Monate pausiert und wurde dann nach insgesamt 4 Monaten wieder schwanger. Auch danach hat es nicht geklappt. Ich hatte in der 7. SSW eine Fehlgeburt ohne Ausschabung. Da die dreimonatige Zwangspause ja auch nichts gebracht hat, haben wir direkt weiter geübt. Im Vorfeld haben wir eine humangenetische Untersuchung machen lassen. Zudem habe ich meine Blutwerte (Schilddrüse) abchecken lassen. Mehr übernimmt die Kasse leider nicht, da 2 Fehlgeburten ja normal sind. Aber ich denke mal, dass du diese zwei Untersuchungen ruhig machen lassen kannst.
Das Ende vom Lied war, dass ich nach 2. ÜZ wieder schwanger war. Die humangenetische Untersuchung hat nichts ergeben und ich hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, die aber nicht Ursache der Fehlgeburten sein konnte. Ein Chromosomendefekt lag zumindest beim ersten Embryo nicht vor. Mittlerweile bin ich in der 28 SSW. Hatte wohl einfach nur zweimal hintereinander Pech. Habe bei dieser Schwangerschaft auch kein Utrogest oder sonstiges genommen. Habe alles genauso gemacht wie vorher. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute.
ngeline
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.09.2018, 20:50

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon Kola am 22.09.2018, 17:15

Das hört sich ja gut an. Ich kenne auch zwei mit 4 FG, wovon die eine dann 3 Kinder bekommen hat, nachdem Ihr endlich jemand Utrogest empfohlen hatte und die andere auch drei Kinder hat und eben dazwischen immer FGs hatte und das von der 6.- zur 15. Woche......also in sehr unterschiedlichen Stadien.....ob da "nachgeholfen" wurde weiß ich nicht... muss ich mal fragen, aber sonst scheint das ziemlich bei einer oder zwei FG zu bleiben.... wie gesagt, nachdem bei mir sonst alles paletti zu sein scheint und der Eisprung auch schon wieder da war. Meine Kinder wünschen sich schon ein Geschwisterchen. Der jüngere sagt mir das schon seit er dreieinhalb ist, dass wir noch ein Baby kriegen werden und ist sich seiner Sache schon immer sehr sicher...also für Ihn gar keine Frage des ob, sondern nur der Zeit. Die nehmen das jetzt auch ziemlich locker, obwohl Sie beide FG mitbekommen haben. Mein Mann hat nun schon drei Söhne und war noch nie begeistert von der Idee eines weiteren Kindes, einmal weil er eben dankbar ist für drei gesunde Kinder und einmal, weil der Ältere schon 19 ist und er nicht gerne noch mal von vorne anfängt...wie Männer halt so sind.....Freiheitsliebend... und da hab ich ein extremes Exemplar. Er hatte immer schon Probleme solange die Kinder im Bauch waren....danach allerdings begeisterter Vater, jetzt noch mehr nach den zwei FGs weil er glaub ich jetzt erst sieht, dass alles nicht so selbstverständlich ist. Alle drei Kinder waren nicht geplant und daher nimmt man das eher als selbstverständlich...ging mir auch so bis zur ersten FG.
Kola
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.09.2018, 16:21

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon Aster1 am 18.11.2018, 00:15

Es tut mir Leid für dich, ich habe ähnliches erlebt. Meine erste Fehlgeburt hatte ich vor einem Jahr in der 11.SSW. Das Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Ich habe 4 Monate pausiert und wurde dann nach insgesamt einem halben Jahr wieder schwanger. Auch danach hat es nicht geklappt. Ich hatte in der 7 SSW eine Fehlgeburt ohne Ausschabung. Da die dreimonatige Zwangspause ja auch nichts gebracht hat, haben wir direkt weiter geübt. Im Vorfeld haben wir eine humangenetische Untersuchung machen lassen. Zudem habe ich meine Blutwerte (Schilddrüse) abchecken lassen. Mehr übernimmt die Kasse leider nicht, da 2 Fehlgeburten normal sind. Aber ich denke mal, dass du diese zwei Untersuchungen ruhig machen lassen kannst. Also nach 2 ÜZ wurde ich wieder schwanger. Die humangenetische Untersuchung hat nichts ergeben und ich hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, die aber nicht Ursache der Fehlgeburten sein konnte. Ein Chromosomendefekt lag zumindest beim ersten Embryo nicht vor. Mittlerweile bin ich in der 28 SSW. Hatte wohl einfach nur zweimal hintereinander Pech. Habe bei dieser Schwangerschaft auch kein Utrogest oder sonstiges genommen. Habe alles genauso gemacht wie vorher. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute.
Aster1
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.11.2018, 22:07

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon Reiki am 22.11.2018, 01:16

Ich bin jetzt nach fast 5 Jahren und 3 FG auch wieder schwanger. Les hat seeehr lange gedauert. Wir haben auch alles checken lassen, nie konnte etwas gefunden werden. Vor 1 Jahr hieß es dann, wir sollten das Thema begraben, das wird nichts mehr. Anfang Sommer dann das Wunder. Ich bin schwanger. Den letzten US hatten wir vor etwas über 2 Wochen und konnten da schon das Herzchen schlagen sehen. Es war so ein tolles Gefühl. Aber bei aller Freude mischt sich immer wieder Unsicherheit und Angst dazwischen, dass wieder etwas schiefgehen könnte. So weit wie jetzt waren wir vorher nie, es ist immer vorher schon abgegangen. Ich versuche soweit möglich mich positiv darauf einzustellen und abzuwarten, auch wenn das unheimlich schwer fällt. Ändern kann ich es letztlich eh nicht, wenn wieder etwas ist. Versuchen zu genießen was ist, Stress reduziert. Das ist alles furchtbar leicht gesagt, ich weiß. Aber versuchen, nichts auslassen es so schön wie möglich zu gestalten. Freitag ist wieder US und ich bin mächtig aufgeregt. Versuche jetzt mit Entspannungsübungen über den Tag zu kommen und rede immer wieder mit dem kleinen Krümel. Alles Gute für Dich!
Reiki
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.11.2018, 23:32

Re: Nach 2 FG nochmal schwanger?

Beitragvon Flirt am 22.02.2019, 13:55

Ich hatte im letzten Jahr meine erste Fehlgeburt in der 10 SSW. Das Herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen. Ich habe 3 Monate pausiert und wurde dann nach insgesamt 4 Monaten wieder schwanger. Auch danach hat es nicht geklappt. Ich hatte in der 7 SSW eine Fehlgeburt ohne Ausschabung.
Da die dreimonatige Zwangspause ja auch nichts gebracht hat, haben wir direkt weiter geübt. Im Vorfeld haben wir eine humangenetische Untersuchung machen lassen. Zudem habe ich meine Blutwerte (Schilddrüse) abchecken lassen. Mehr übernimmt die Kasse leider nicht, da 2 Fehlgeburten ja normal sind. Aber ich denke mal, dass du diese zwei Untersuchungen ruhig machen lassen kannst.
Das Ende vom Lied war, dass ich nach 2 ÜZ wieder schwanger war. Die humangenetische Untersuchung hat nichts ergeben und ich hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, die aber nicht Ursache der Fehlgeburten sein konnte. Ein Chromosomendefekt lag zumindest beim ersten Embryo nicht vor. Mittlerweile bin ich in der 28 SSW. Hatte wohl einfach nur zweimal hintereinander Pech. Habe bei dieser Schwangerschaft auch kein Utrogest oder sonstiges genommen. Habe alles genauso gemacht wie vorher. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute.
Flirt
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.02.2019, 13:02

VorherigeNächste

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

© Hebamme4U