Mein Zyklus spinnt

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 07.09.2012, 19:09

Hallo,
vor der Geburt meines Kleinen hatte ich immer einen schönen 28-Tage Zyklus. Mittelschmerz kurz vor der Periode aber ansonsten keine Beschwerden. Jetzt ist es aber seltsam. Nach der Stillzeit, die beim Kleinen ja leider sehr kurz war, kam meine Regelblutung auch prompt wieder. Auch regelmäßig 28 Tage, wie zuvor. Allerdings ist ein Tag dabei an dem wesentlich mehr Blut kommt als früher, dafür kommt an den anderen Tagen weniger Blut. Nach der eigentlichen Regelblutung habe ich dann einen oder zwei Tage Ruhe und dann kommt immer wieder ein wenig Blut. Meistens ist es älteres Blut.
Vor 5 oder 6 Zyklen hatte ich dann plötzlich das Gefühl, dass mein ES ziemlich früh kam, dachte aber ich hätte mir das womöglich eingebildet. Der vorletzte Zyklus war aber dann plötzlich nur noch 26 Tage lang, der letzte nur noch 25 Tage. Dazu hatte ich noch am Morgen von ZT25 Schmierblutungen. Dann war nichts mehr, bis zum Abend des Folgetages. Ich hatte mir da jetzt vielleicht nicht so viele Gedanken gemacht, aber an ZT 7 hatte ich auf einmal wieder diese Zwischenblutungen, diesmal frisches hellrotes Blut, dazu Mittelschmerz. Der Schmerz hat 2 Tage angehalten, die Blutung ist in eine bräunliche Schmierlbutung über gegangen und auch heute (TZ9) war noch bröunlicher Schleim dabei.
Was ist denn da mit meinen Zyklus los? Ich versteh meinen Körper gerade gar nicht mehr. :traurig41: War das jetzt der ES? Aber warum schon zwei Tage nach Ende der Mens? Und wieso war dann kein Zervixschleim da? Wieso passt die Temperatur dann nicht (kein Anstieg)? Was kann hinter diesem Chaos stecken?
Hat irgendjemand ein paar Gedanken dazu?
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon tesoro am 07.09.2012, 19:43

Ui, das klingt echt merkwürdig.

Ist es denn evtl. im Rahmen des Möglichen, dass Du eine Einnistungsblutung hattest (Diese merkwürdige Schmierblutung) aber die befruchtete Eizeille noch vor möglicher Feststellung der Schwangerschaft abgegangen ist (Die hellrote Blutung mit "Mittelschmerz"), weil irgendwas nicht ok war?

In dem Fall müsste eigentlich die nächste Blutung wieder relativ planmäßig einsetzen und dann der Zyklus ganz regelmäßig weitergehen.
Wenn das Chaos sich über mehrere Zyklen zieht, würde ich auf jeden Fall mal zum Frauenarzt gehen. Dann ist bestimmt hormonell irgendein Murks im Gange.

Ich weiß nicht, ich hoffe ich hab dich mit meiner Idee zu Deinem Problem jetzt nicht erschreckt oder so :tröst: , aber es passiert sehr, sehr häufig, dass befruchtete Eizellen sich so verabschieden, ohne dass Frau überhaupt richtig gemerkt hat, dass sie schwanger war.

es kann aber auch einfach eine "normale" Unregelmäßigkeit sein. Ich meine, unser Körper ist nun mal keine Maschine!!! Da kann auch schon mal was anders laufen als normal.
Tesoro mit Adrian (August 2006) und...

Bild

Wir freuen uns sehr!

2 Sternchen 2011 (März: 11. Ssw) (August: Windei)
Benutzeravatar
tesoro
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 4208
Registriert: 02.01.2006, 15:41
Wohnort: Kreis Unna

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 07.09.2012, 19:50

Sorry, ich hab es nicht ganz deutlich geschrieben merke ich gerade... Nach dieser Schmierblutung an ZT 25 morgens kam dann am nächsten Tag Abends die ganz normale Mens.
Ich hatte da nämlich dann auch erst an eine Einnistungsblutung gedacht, weil dann "so lange" nichts mehr kam. Ich war zwar etwas traurig, aber hatte mir nichts weiter gedacht, bis eben an ZT 7 (ZT 5 war meine reguläre Mens zu Ende) diese Zwischenbutung mit Mittelschmerz angefangen hat. Das wird so langsam echt merkwürdig... :sad:
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon tesoro am 07.09.2012, 19:52

Ach so!

Neee, dann fällt meine Theorie natürlich aus...

Hast Du denn früher schon mal Zwischenblutungen gehabt? Also nach 7 Tagen, nicht nach 2 (Das hab ich übrigens auch immer so: 3 Tage Mens, ein Tag Pause, 1-2 Tage Schmierbluitungen)?
Tesoro mit Adrian (August 2006) und...

Bild

Wir freuen uns sehr!

2 Sternchen 2011 (März: 11. Ssw) (August: Windei)
Benutzeravatar
tesoro
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 4208
Registriert: 02.01.2006, 15:41
Wohnort: Kreis Unna

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 07.09.2012, 20:07

Es sind immer 5 Tage normale Regelblutung, dann einen oder zwei Tage Pause und dann kommen Schmierblutungen. Aber bisher war das immer nur ganz wenig und nur einen Tag immer mal wieder über den Tag verteilt. Und es war auch immer nur braunes Blut.
Aber diesmal kam eben auf einmal frisches rotes Blut, bevor es dann nach und nach zu bräunlichem wurde, dazu dann der Mittelschmerz, der sonst auch nicht da ist.
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: AW: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon sandra_83 am 07.09.2012, 21:11

ich hatte bevor ich mit Felix schwanger wurde auch so'n bluterei Problem. findet sich bestimmt auch noch irgendwie in der suche. ich hatte ganz kurze zyklen von nur 21 tagen und eigentlich irgendwie immer vor mich hin gekleckert. nach der Mens, 5 Tage, hatte ich 1 Tag ruhe, das war der eisprung, und dann habe ich braunrot geschmiert bis zur nächsten mens.
bei mir war es ein Hormon Problem, ich hatte das 9 Monate lang, bei mir liegt die Vermutung nahe, dass es an der vorherigen Pillen Einnahme lag (insgesamt 7 Jahre). das hat wohl ein bissl was zerwurfen.

ich würde mir erstmal keine Gedanken machen, manchmal reicht eine Erkältung aus um alles durcheinander zu bringen.
abwarten, wenn es in 1-2 Zyklen immer noch vermurkst ist, kannte ja immer noch zum doc.
Ricky 03/00, Felix 09/08, Emil 11/11
Benutzeravatar
sandra_83
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 1166
Registriert: 25.06.2007, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 08.09.2012, 18:54

Die Pille nehme ich schon seit Jahren nicht mehr. Daran kann es also nicht liegen. Diese Blutungen nach der Mens habe ich schon seit etwa einem Jahr. Allerdings bisher nicht so ausgeprägt. Es schmiert immer noch und Unterleibsschmerzen hab ich heute auch wieder gehabt. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich beunruhigt, v.a. auch wegen des vermutlich verschobenen Eisprungs und kann mir überhaupt nicht erklären an was das alles liegen könnte. Einen Auslöser gibt es nicht, zumindest kann ich mir keinen denken.
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Marlies/Hebamme am 08.09.2012, 19:31

Ich fürchte das werden wir hier nicht so richtig klären können. Ganz grundsätzlich würde ich abwarten. Oft spielt sich so etwas wieder ein.

Da wir gerade bei Kräutern sind: guck doch mal
http://www.hebamme4u.net/kinderwunsch/teerezepte.html
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 08.09.2012, 20:12

Das habe ich fast befürchtet. :sad: Also abwarten und Tee trinken ;-)
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon tesoro am 08.09.2012, 22:01

Naja, wenn das erst ein Mal passiert ist, würde ich mir auch noch keine großen Sorgen machen, sondern eben nur, wenn es jetzt zu einem dauerhafte Zykluschaos kommt irgendwann mal zum doc strumpeln.

Ist natürlich besonders doof, wann man gerade am "hexen" ist... Ach, ich drück Dir die Daumen, dass sich alles wieder ganz schnell einrenkt.
Tesoro mit Adrian (August 2006) und...

Bild

Wir freuen uns sehr!

2 Sternchen 2011 (März: 11. Ssw) (August: Windei)
Benutzeravatar
tesoro
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 4208
Registriert: 02.01.2006, 15:41
Wohnort: Kreis Unna

Nächste

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

© Hebamme4U