Mein Zyklus spinnt

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon tesoro am 24.01.2013, 19:30

SD hat Einfluss auf Kiwu. bei mir hat es diesmal auch nur geklappt, weil die Schilddrüse perfekt eingestellt war. :fungif52: das heißt, r TSH Wert muss irgendwo um 1 liegen. 2 Ode 3 können schon zu viel sein.
Tesoro mit Adrian (August 2006) und...

Bild

Wir freuen uns sehr!

2 Sternchen 2011 (März: 11. Ssw) (August: Windei)
Benutzeravatar
tesoro
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 4208
Registriert: 02.01.2006, 15:41
Wohnort: Kreis Unna

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 24.01.2013, 19:46

Die Schmierblutungen sind seit der Regelblutung ununterbrochen. Hat also vemrutlich nichts mit dem Eisprung zu tun. Der ES wird vermutlich in zwei oder drei Tagen sein.
Im Februar muss ich sowieso wieder zur Frauenärztin (falls es bis dahin nicht geklappt hat) und dann werde ich das Thema Schilddrüse ansprechen. Sie wollte sowieso einen Hormonstatus machen, dann wird sie das vermutlich mit überprüfen.
Ärger, Stress, leider beides, ja. Beruflich ist es momentan nicht einfach und meine beiden Süßen halten mich ganz schön auf Trab. Freizeit, Entspannung etc. kommt definitiv zu kurz. Ich tu schon mein Möglichstes um mir Zeit freizuschaufeln, aber es reicht einfach nicht wirklich.

Ich dank euch auf jeden Fall sehr, für eure Kommentare :knutsch02:
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 08.02.2013, 09:39

Hallo,
nach einem chaotischen Zyklus (Schmierblutungen bis ZT 13, ES ZT 18, Mens seit heute früh (ZT27)) habe ich nun starke Schmerzen im Bereich des rechten Eierstocks. Normal kenne ich die üblichen Unterleibsschmerzen während der Menstruation, aber so starke konstante Schmerzen hatte ich noch nie. Sogar über Nacht sind sie nicht weggegangen, im Gegenteil, heut Nacht war es so schlimm, dass ich davon aufgewacht bin.
Die Blutung ist übrigens normal stark, aber völlig frei von Geweberesten, es ist nur helles rotes Blut. Mitte Dezember war ich erst bei der Frauenärztin, da war alles bestens.
Was kann das sein? Ist es nur eine Reaktion auf den seltsamen Zyklus? Kein Gewebe wegen der Schmierblutungen in der 1.ZH? Aber wieso sind die Schmerzen so einseitig?
Hat jemand eine Idee?
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Marlies/Hebamme am 08.02.2013, 11:47

Leider habe ich auch keine Idee... :scratch.:

Aber nimm auf jeden Fall etwas gegen die Schmerzen. Das musst Du nicht aushalten.
Man muß in der Geburtshilfe viel wissen,
um wenig zu tun."
Professor Dr. Dr. Willibald Pschyrembel
Grüße von Marlies
Benutzeravatar
Marlies/Hebamme
Forenadministration
 
Beiträge: 51833
Registriert: 15.05.2003, 08:17

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 08.02.2013, 20:18

Die Schmerzen sind etwas besser geworden, aber nach wie vor vorhanden. Fühlt sich seltsam an, ich kann es gar nicht richtig beschreiben. :traurig41: Ich hoffe dass es einfach über Nacht weg geht. Ich werde nachher noch ein warmes Bad nehmen. Das hilft sonst immer.
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Eowyn am 08.02.2013, 21:58

Wenn das morgen noch so weh tut würde ich da aber gucken lassen.
mit großem Sohn 2004, Tochter 2006 und kleinem Sohn 2009

selbständig als FamilienLotSinn:
http://www.neugeboren-gerlingen.de/
Benutzeravatar
Eowyn
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 27020
Registriert: 06.10.2003, 11:33
Wohnort: Gerlingen

Re: Mein Zyklus spinnt

Beitragvon Joella am 09.02.2013, 10:10

Die Schmerzen sind glücklicherwiese deutlich besser. Heute NAcht wurde es nochmal schlimmer. Heute morgen hab ich aber bisher kaum etwas gemerkt, außer hin und wieder ein leichtes Stechen im rechten Eierstock. Ich werde wohl, falls es nicht wieder schlimmer wird, bis Montag warten und dann bei der FÄ anrufen.
Schöne Grüße,
Joella mit L. (*2005), J. (*2010) und O. (*2013)
Benutzeravatar
Joella
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 2457
Registriert: 11.09.2004, 14:01

Vorherige

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

© Hebamme4U