Kind ja oder nein?

Kinderwuschforum bietet Teerezepte, Naturheilmittel, Nerven beruhigen- Rückenstärkung

Re: Kind ja oder nein?

Beitragvon Mäusle am 05.03.2013, 21:53

die entscheidung ist nicht einfach, aber ich sags dir ehrlich: der Augenblick in dem ich innerlich den Kinderwunsch erstmal weg geschoben habe, als es nicht gleich klappte, war für mich Gold wert. Mir hat viel geholfen mich auf anderes zu konzentrieren und wusste doch, irgendwann geh ich es nochmal an. Und dann kam es anders als geplant - der Zwerg hat sich doch eingeschlichen ;-) ich will nicht sagen dass es bei dir auch so sein soll, aber erstmal was anderes vornehmen kann dir vl. helfen auch innerlich etwas "gelassener" zu werden weil du weißt: es ist nicht aufgehoben sondern nur etwas nach hinten verschoben ;-)
J. *6.7.2012

Bild
Benutzeravatar
Mäusle
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 7161
Registriert: 13.08.2007, 07:43
Wohnort: Mittelfranken - Ansbach

Re: Kind ja oder nein?

Beitragvon Eva2013 am 06.03.2013, 17:12

Leicht wird es nicht fallen, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen. :-)
1 Sternchen November 2012
1 Sternchen 2.10.2015
Bild
Benutzeravatar
Eva2013
Mitbewohner
 
Beiträge: 376
Registriert: 17.11.2012, 00:41
Wohnort: Rotthalmünster

Re: Kind ja oder nein?

Beitragvon Eva2013 am 10.03.2013, 23:29

So, wir haben uns jetzt gemeinsam entschieden, dass ich wieder die Pille nehmen werde. Und nach der Ausbildung ist es wohl auch finanziell einfach besser. Damit hat ein Kind auch einfach ein besseres Nest. :-)

Und danke nochmal für all Eure Antworten.
1 Sternchen November 2012
1 Sternchen 2.10.2015
Bild
Benutzeravatar
Eva2013
Mitbewohner
 
Beiträge: 376
Registriert: 17.11.2012, 00:41
Wohnort: Rotthalmünster

Re: Kind ja oder nein?

Beitragvon Susanne67 am 11.03.2013, 00:30

Ich habe mir nach dem Lesen Deines Posts die Frage gestellt, wie ich bei meiner Tochter reagieren würde, auch vor dem Hintergrund meiner eigenen geschichte mit zu spät umgesetztem und deshalb teilweise schwierig zu realisierendem Kinderwunsch. ZUdem könnte ich mit bald 46 Jahren locker deine Mutter sein und habe somit auch diesen für die jungen Leute immer so ärgerlichen Erfahrungsvorspurng. fand ich früher auch vvöllig blöd, aber stelle heute fest, aus Erfahrung kann man sehr viel lernen. Meine Mutter hat früher oft in vielem Recht gehabtm, was ich damals nie zugegegeben hätte. Wenn mich meine Tochter also fragen würde, würde ich ihr klar sagen, zusammenreissen, den Kinderwunsch vorsichtig in Seidenpapier einwickeln und in eine Ecke ganz hintem im herzen legen. mit Schmackes in die Ausbildung rein, vielleicht noch ein zwei jahre arbeiten und dann das Päckchen mit ganz viel Liebe wieder hervorholen, auspacken und umsetzen. Du bist noch sooo jung und eine Ausbildung ist sooo wichtig. Gut, ich bin auch nicht berufstätig, aber ich weiß, dass ich dank meines Studiums immer wieder Arbeit finden werde.Du kannst mit 20 noch nicht absolut sicher sagen, dass Dein Freund der Mann fürs leben ist, weil ihr Euch beide noch verändert und entwickelt, ihr steht ganz am Anfang. Ich hätte mich mit 20 nie auf meinen jetzigen Mann eingelassen. Es kann gutgehen, muss aber nicht. Gönnt Eurem Kind einen Start in einer Phase, die nicht geprägt ist von Unsicherheit, finanziellen Engpässen und Knatsch in der Familie. Stellt Euch sauber auf, schafft ein Umfeld, in dem ein Kind rundum gut aufgehoben ist und geniesst es dann.

Dieses Gefüghl der Ungerechtigkeit kann ich sehr gut nachvollziehen, das hatte ich auch sehr stark in der Kiwu-Phase. Das lag aber auch daran, dass ich dem Gefühl phasenweise zu sehr nachgegeben habe und mich nicht emotional so abgeschottet habe, wie es mnötig gewesen wäre. Krass gesprochen, ich habe mich reingesteigert. Als ich das erkannt hatte, habe ich versucht dies durch Ablenkung abzustellen und es hat funktioniert. Vielleicht wäre die Auzsbbildung ein super Baby, auf das Du Dich konzentrieren könntest, um Dich von dem anderen baby abzulenken. Bei Dir kommt sicherlich die Trauer um Euerure Sternenkind hinzu, ohne Frage. Aber lass nicht zu, dass die Trauer Dich überwältigt, sondern bleibe Frau deiner Entscheidungen.
Viele Grüße

Susanne (46) + Victoria Elisa (outside seit 19. März 2004 ;-)) + Constantin Paul (geschlüpft am 5. September 2009 als Kryo-Baby aus ICSI an der Uniklinik Bonn nach fast vier Jahren intensiver Kinderwunschbehandlung)

Bild

Bild


Derzeit verkaufe ich viele schöne Baby-, Mama- und Kinderdinge bei Ebay. Wer mag, schaut hier: http://shop.ebay.de/hoppeditz67/m.html? ... =12&_rdc=1 Es kommt noch gaaanz viel...
Benutzeravatar
Susanne67
Hebamme4uWG
 
Beiträge: 4529
Registriert: 20.10.2003, 08:47
Wohnort: noch Brühl/Rheinland, demnächst ???

Re: Kind ja oder nein?

Beitragvon franziska&lilly am 11.03.2013, 09:14

Eva2013 hat geschrieben:So, wir haben uns jetzt gemeinsam entschieden, dass ich wieder die Pille nehmen werde. Und nach der Ausbildung ist es wohl auch finanziell einfach besser. Damit hat ein Kind auch einfach ein besseres Nest. :-)

Und danke nochmal für all Eure Antworten.


ich denke, dass das eine gute und richtige entscheidung ist ! viel erfolg für die ausbildung :fungif52: !
LG von Franziska mit Lilly Florentine (03/07) und Henry Vincent (01/10)
Benutzeravatar
franziska&lilly
Team4u
 
Beiträge: 10676
Registriert: 23.07.2006, 08:45
Wohnort: bei Potsdam

Re: Kind ja oder nein?

Beitragvon Eva2013 am 13.03.2013, 11:56

Danke. :fungif52: Es wird schon werden. :denkk45: Und in ein paar Jahren klappt es dann vielleicht auch von ganz alleine. ;-) Und bis dahin freu ich mich einfach auf die Familienfeste, wenn ich meine Nichten und meinen Neffen wieder rumzerren kann. :smile:
1 Sternchen November 2012
1 Sternchen 2.10.2015
Bild
Benutzeravatar
Eva2013
Mitbewohner
 
Beiträge: 376
Registriert: 17.11.2012, 00:41
Wohnort: Rotthalmünster

Vorherige

Zurück zu Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

© Hebamme4U