Schwangerschaftstagebuch

Februar

Nach meiner letzten Fehlgeburt im November entschließen wir uns nun doch noch einen Versuch zu starten.... Wieder fängt die ganze Prozedur von vorne an: Hormone, Kontrolle beim Doc, weiter Hormone, Spritzen..... dann irgendwann die Nachricht ja der Follikel ist groß genug also Eisprung auslösen.. und SEX auf Kommando ;-)

Ich kann mich noch genau an diesen Abend erinnern. Der Eisprung Abend ist da und ich... habe keine Lust. Meine Gedanken sind ganz woanders und Hoffnung jemals schwanger zu werden haben ich ja eh nicht.

Aber mein Freund kann mich dann doch mit viel Liebe und Geduld  überzeugen ... und so wird es dann doch noch ein wunderschöner erotischer Abend .......

04.03.

Ich bin so schrecklich aufgeregt heute muss ich zur Blutabnahme um festzustellen ob ich doch schwanger bin. Meine Tage sind ausgeblieben, aber das heißt bei mir ja nichts.. die bekomme ich eh nicht immer so regelmäßig.
Also hin zum Doc, Blut abzapfen lassen und warten bis zum frühen Abend dann will mich der Doc anrufen und Bescheid geben....
Hilfe ist der Tag lang.. ich halt das nicht aus.. .. ach egal da ist eh wieder nichts.. warum also aufregen....

Abends geht dann plötzlich mein Handy.. mein Frauenarzt ist dran: "Herzlichen Glückwunsch Frau....Sie sind schwanger" Ich: "Nein wirklich?" Er. " Ja, sie dem Wert nach ganz danach aus". Ich: "Und nun?" Er:"Freuen Sie sich und kommen Sie in 14 Tagen zum Ultraschall in die Praxis. Dann können wir was sehen. Ich:"Ok, ich melde mich dann nach meinem Urlaub."

Ich lege auf und bin erst mal ganz still, ich weiß nicht was ich glauben soll, was ich fühlen soll, habe Angst mich zu freuen. Ob diesmal alles gut geht? Werde ich mein Baby wieder verlieren. Angst schleicht in mir hoch, aber auch die Freude.

Dann fahre ich zu meinem Freund und erzähle ihm die tolle Nachricht,er freut sich total und meint diesmal geht sicher alles gut.

Meiner Mutter erzähle ich übers Handy,dass ich schwanger bin. Wir beschließén aber sonst nirmanden davon zu erzählen bis ich aus der kritischen Zeit heraus bin.

24.03

Heute habe ich meinen ersten Ultraschalltermin nach Feststellung der Schwangerschaft.
Ich bin jetzt in der 4 Schwangerschaftswoche und furchtbar aufgeregt was mich beim DOC erwarten wird.
Tief in meinem Inneren glaube ich nicht daran, dass es diesmal wirklich geklappt hat. Ich fühle mich nicht schwanger. Habe keinerlei Anzeichen, keine eigentlich was auf eine Schwangerschaft hindeuten könnte.
Im Urlaub habe ich mich auch nicht wirklich wie eine Schwangere verhalten, habe weiter geraucht und mir auch mal ein Radler gegönnt....Ob alles ok sein wird????

Endlich bin ich beim Doc angekommen.
Auf dem Monitor des Ultraschalls sehe ich etwas.. es sieht aus wie eine kleine Bohne.. das ist mein Baby !!! MEIN BABY !!!
Ich freue mich wahnsinnig und mein Freund freut sich mit mir. In 14 Tagen darf ich wiederkommen!!