Grüne Smoothies - Diese drei Vorteile sollten Sie kennen

Für die Ernährung während der Schwangerschaft ist es in erster Linie wichtig, die richtigen Nährstoffe zu sich zu nehmen. Zunächst benötigt es etwas Zeit, bis man tatsächlich realisiert hat, dass der vermehrte Hunger in diesem Fall kein negatives Zeichen ist. Dennoch kann es über die normale Ernährung schwer fallen, den nun erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen ausreichend zu decken. Hier kommen nun auch die grünen Smoothies ins Spiel, die gut Abhilfe schaffen können.

Die individuelle Anpassung

Der erste klare Vorteil des Smoothies offenbart sich in der vielseitigen Zusammensetzung, die ihm zugrunde liegt. Zu Hause lassen sich so viele unterschiedliche Zutaten zu einem schmackhaften Smoothie verarbeiten, dass der Bedarf selbst während der Schwangerschaft gut gedeckt werden kann. Wichtig ist hierfür auch, dass der Einsatz nicht als Ersatz für eine Mahlzeit, sondern als eigenständige Zwischenmahlzeit erfolgt. Ist dies gegeben, ist es so bei einer sehr überschaubaren Zahl an Kalorien möglich, genau auf die individuellen Schwachstellen im Nährstoffhaushalt einzugehen. Viele Frauen leiden zum Beispiel unter einem zu niedrigen Eisenwert, der sich während der Schwangerschaft schlecht auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes auswirken kann. Dem kann nun aber durch passende Inhaltsstoffe im Smoothie aktiv entgegengewirkt werden, ohne damit einen großen Aufwand zu haben. Passende Rezepte, wie diese Idee schmackhaft in die Tat umgesetzt werden kann, finden Sie beispielsweise unter https://gruenesmoothies.de/

Dort wird auch gezeigt, wie Smoothies mit einfachen Mitteln selbst hergestellt werden können. Ansonsten können bei den Smoothies immer wieder auch eigene Kreationen realisiert werden, wenn dafür einige grundlegende Dinge Beachtung finden. So dürfen tatsächlich in erster Linie nur verschiedene Gemüsearten und sogenanntes Blattgrün eingesetzt werden, die etwa die Hälfte des Smoothies ausmachen sollten.

Auf der anderen Seite gibt es noch die andere Hälfte, die aus schmackhaften Früchten bestehen sollte, um für den passenden Geschmack zu sorgen. Mit diesen Voraussetzungen gibt es dennoch viel Spielraum, um selbst an neue Rezepte zu kommen, die den individuellen geschmacklichen Anforderungen entsprechen.

Viele essentielle Nährstoffe

Gerade während der Schwangerschaft steht Frauen der Kopf oft nicht danach, einer ausgewogenen Ernährung auf den Grund zu gehen. Umso praktischer ist es, dass sich mit einem solchen Shake bereits eine große Bandbreite an unterschiedlichen Bereichen in der Ernährung gut abdecken lässt. Dies beginnt bei den vielen essentiellen Vitaminen und Spurenelementen, die für das Immunsystem der Mutter und das des ungeborenen Kindes von so großer Bedeutung sind. Denn genau dieses ist während der Zeit der Schwangerschaft noch größeren Strapazen ausgesetzt. Gleichzeitig konnte durch Studien natürlich belegt werden, dass Frauen mit einer gesunden und ausgewogeneren Form der Ernährung später auch gesündere Kinder zur Welt bringen.

Es ist an der Stelle also weiterhin wichtig, auf die richtige Punkte bei der Betrachtung zu achten. Denn viele Mikronährstoffe, die im grünen Smoothie enthalten sind, können vom Körper gar nicht selbst hergestellt werden.

Die Nährstoffflut in kurzer Zeit

Tatsächlich bekommen wir mit nur einem grünen Smoothie oft mehr Mikronährstoffe in den Körper geführt, wie dies an einem ganzen Tag mit unserer normalen Form der Ernährung der Fall wäre. Dennoch sorgt die natürliche Basis dafür, dass sie vom Körper trotzdem noch gut aufgenommen werden können. Wer den Smoothie nun in regelmäßigen Abständen zu sich nimmt, sorgt auf diese Weise dafür, dass zu jeder Zeit die passenden Bausteine zur Verfügung stehen, die der Organismus gut für sich verwerten kann.

Da sich der Smoothie aber ganz einfach auch in eine Flasche abfüllen und so mit aus dem Haus nehmen lässt, steht der stetigen in dieser Hinsicht nichts mehr im Wege. Es kann sich also auf jeden Fall lohnen, diese vielseitigen Chancen und Möglichkeiten für sich in Betracht zu ziehen, die der Smoothie Tag für Tag bietet. Auf der anderen Seite handelt es sich bei einem grünen Smoothie ohne Ausnahme um ein basisches Lebensmittel. Dies bedeutet, dass der oft aus dem Gleichgewicht geratene Körper dadurch wieder gestärkt werden kann. Da wir in unserem Alltag ansonsten zu viel Zucker, Kaffee und auch tierisches Eiweiß zu uns nehmen, wird unsere gesamte Struktur in den sauren Bereich gezogen. Durch die vielen sekundären Pflanzenstoffe, die nun in einem grünen Smoothie enthalten sind, wird dieses wichtige Gleichgewicht wieder hergestellt, das sich auch auf die Entwicklung des Kindes in einer äußerst positiven Art und Weise auswirkt. Schnell gehören auch die typischen Symptome, wie zum Beispiel das Sodbrennen, in der Folge schnell der Vergangenheit an.