Für ein gesundes Leben von Anfang an

Diese Superfoods sollten Sie kennen

Dieses Wort taucht immer häufiger bei der Beschäftigung mit besonders gesunder Ernährung im Alltag auf. Ein paar Nahrungsmittel werden fast schon "Zauberkräfte" nachgesagt. Sie versorgen uns rundum mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen. Gerade dann, wenn Sie sich mit dem Thema Schwangerschaft und gesunde Ernährung für Babys auseinandersetzen, fällt das Augenmerk oft auf diese sogenannten Superfoods. Doch was versteht man darunter? Wie können Sie diese babytauglich in Ihren Alltag integrieren?

Das Obst, Gemüse, Omega 3 Fettsäuren und gesundes Eiweiß im alltäglichen Leben nicht fehlen dürfen, weiß jedermann. Doch auch andere Lieferanten lassen sich problemlos in den Speiseplan einarbeiten und bringen den idealen Effekt.

Vorab: Gesunde Ernährung macht das Leben leichter. Natürlich heißt das nicht, dass Sie auf alle Genussmittel gänzlich verzichten müssen. Ein köstliches Stück Schokolade oder eine Portion knusprige Pommes Frites zwischendurch dürfen Sie sich ohne schlechtes Gewissen gönnen. Auch ihrem Kind steht zu, hier und da mal ein “Leckerli” zu genießen. Die nachfolgende Übersicht machen es aber wesentlich einfacher, über die kleinen Naschereien hinwegzusehen:

Die Acai Beere

Bestimmt haben Sie den Namen dieser kleinen Beere schon häufiger auf Saft- oder Smoothie-Flaschen gelesen, aber womöglich nie so richtig gewusst, was diese so gesund macht. Die Acai Beere sieht einer gewöhnlichen Blaubeere sehr ähnlich, beinhaltet aber eine außergewöhnlich hohe Menge an Antioxidantien. Diese helfen dabei, das Immunsystem stabil zu halten und lästige Krankheitserreger bei einer Grippewelle abzuwehren.

Chia Samen

Diese waren angeblich schon bei den antiken Maya aufgrund ihrer heilenden Wirkung fest in die Ernährung integriert. Die Chia Samen weisen einen besonders hohen Gehalt an Ballaststoffen auf, diese wiederum kurbeln den Stoffwechsel an und sorgen somit für eine gesunde Verdauung. Auch der Gehalt an den Mineralstoffen in Chia Samen machen diese zu einem Superfood für Ihren Speiseplan: Ein enormer Eisen-Anteil und jede Menge Kalzium werden durch den Konsum von Chia Samen aufgenommen. Chia Samen können Sie ganz unkompliziert ins Joghurt oder morgendliche Müsli mischen, aber auch in einen vitaminreichen Smoothie mixen.

Die Goji Beeren

Wie die Acai Beere, klingt die Goji Beere erst mal exotisch. Diese "Wunderbeere" besticht durch ihre extrem hohe Nährstoff- und Vitalstoffdichte. Sie ist in getrockneter Form (ähnlich wie Rosinen) einfach köstlich zum Müsli oder auch als Snack zwischendurch. Die Menge an Antioxidantien wirken sich positiv aufs Immunsystem aus. Die überdurchschnittliche Menge Beta-Carotin sind gesund fuer Haut und Augen. Sie machen Goji Beere zum Superfood. Außerdem wird ihnen eine präventive Wirkung gegen Krebserkrankungen und auch Entzündungen im Bereich der Atemwege als auch der Darmflora nachgesagt.

Mandeln

Natürlich müssen Sie hier achtsam sein – Mandeln betreffen leider einige Allergiker. Mandeln sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und machen fit! Eine Hand voller unbehandelter Mandeln deckt schon den Tagesbedarf an den Vitalstoffen Kalzium und Magnesium. Da lohnt es sich doch, ein paar Mandeln zu knabbern anstatt der Tüte Chips!

Superfoods sind Medizin für den Alltag

Sie haben doch bestimmt schon einiges an Geld in die Arzneimittelindustrie gesteckt? Nun gut, dass jeden von uns mal die Grippewelle überrollt oder der Hals kratzt, wird sich auch durch die gesündeste Ernährung nicht verhindern lassen. Gerade bei Babys bzw. Kleinkindern ist es fast unmöglich, dies zu vermeiden. Ein erkältetes Kind am Spielplatz, in der Krabbelstube oder dem Kindergarten. Niesen oder Husten in die falsche Richtung, und schon ist das eigene Kind auch verschnupft.

Da Sie dies kaum verhindern können, aber man im Falle eines grippalen Infekts schnelle Maßnahmen zur Heilung herbeiführen möchten, sollten Sie sich überlegen, welcher Weg der gesündere ist: Teure Arzneimittel mit möglichen Nebenwirkungen und chemischen Inhaltsstoffen konsumieren bzw. Ihrem Kind verabreichen?

Oder sind möglicherweise schon genügend Stoffe in gewissen Superfoods, die ausreichend heilen und präventiv wirken? Richtig! Der zweite Weg ist der gesündere. Mit den Power Früchten wird das Immunsystem wesentlich gestärkt. Mit einer regelmäßigen und reichhaltigen Ernährung, in die solche "Wundermittelchen" integriert sind, sind Sie und Ihr Kind somit gleich vorab resistenter gegen etliche Krankheitserreger. Sie wirken zudem entgiftend und entzündungshemmend. Fast wie ein natürliches Antibiotikum! Sie können es sich so einfach machen: Mit Superfoods auf dem Speiseplan Ihrer Familie gestalten Sie sich ein gesünderes Leben. Warum sollte man zu weniger reichhaltigen Nahrungsmitteln greifen, wenn man mit den oben aufgelisteten Beilagen gut versorgt ist? Wenn Sie sich intensiver über Superfoods informieren wollen, tun Sie das auf folgender Website: greenist.de Hier finden Sie sämtliche Köstlichkeiten und fertige Produkte, die Ihren Ernährungsalltag erleichtern.

Gesund leben und das von Anfang an

Das Wohl Ihres Kindes ist das höchste Gut. Sie können das Leben Ihres Kindes auf ganz simple Weise viel gesünder machen. Anstelle von überzuckerten Limonaden können Sie leckere Fruchtsäfte selbst mixen und Ihrem Kind zur Jause in den Kindergarten mitgeben. Sie können neben dem Start ins Leben auch schon den Start in den Tag für Ihr Kind so viel reichhaltiger gestalten: Mixen Sie Superfoods in das Müsli am Morgen – dies gibt neben Power und Vitaminen auch jede Menge Geschmack. Gewöhnen Sie sich an, statt ungesunden Knabbereien zum Kindergeburtstag oder dem Familienabend lieber ein paar Köstlichkeiten mit Superfoods wie Mandeln oder Beeren zu servieren. Integrieren Sie die Superfoods in Ihren individuellen Speiseplan und freuen Sie sich über ein gesünderes und reichhaltigeres Leben auch für Ihr Kind.