Erste Hilfe bei Milchstau

Original Hebamme4u_ Milchstau untern

Ein Milchstau kann die Vorstufe zu einer Brustentzündung sein. Deswegen sollten Sie zügig etwas unternehmen.

Übrigens ist es ein Irrtum zu glauben, man hätte dieses Problem lediglich zu Beginn der Stillbeziehung.

Auch hier gibt es kein Patentrezept. Meist ist es die Erfahrung der Hebamme, die den Weg der Behandlung vorgibt.

Tasten Sie einen Knoten in der Brust, ist es in der Regel kein Stau, sondern sie ist "nur" voll. Er verschwindet, nachdem das Kind getrunken hat.

Ein Stau ist meist mit Rötungen, oft Streifen an der Brust und manchmal auch mit Temperatur verbunden.

Man kann kühlen und das Baby vorzugsweise an der betroffenen Seite anlegen. Schauen Sie dazu bitte in die Stillpositionen. Wärmt man die Brust während der Mahlzeit, fließt die Milch leichter. Damit lösen sich häufig schon einige Verhärtungen.

Rufen Sie Ihre Hebamme an, fragen Sie uns im Forum auch nach geeigneten Schüsslersalzen und gönnen Sie sich Ruhe!

Mit einer Brustentzündung gehören Sie ins Bett!!

Sie kommt manchmal wie angeflogen, ohne große Vorwarnung, oder entwickelt sich aus einem Milchstau. Grippegefühl, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und/ oder hohes Fieber sind eindeutige Warnzeichen. Sie gehören sofort ins Bett, absolute Ruhe ist angesagt. Die Ursache sind zwar Bakterien, aber fast immer ist eine Stresssituation der Auslöser.

Ärger, zu viel Besuch, viel Hausarbeit oder Taufvorbereitungen sind beliebte Gelegenheiten, die einen anfällig werden lassen. Ein Grund abzustillen ist eine Brustentzündung nicht.

Wesentlich besser ist es, wenn die Milch vom Baby herausgeholt wird.

Rufen Sie Ihre Hebamme an!

Wahrscheinlich wird ein Teil der Brust rot und heiß. Versuchen Sie so anzulegen, dass der Unterkiefer in Richtung Entzündung zeigt. Ihr Baby entwickelt dort den effektivsten Sog.

Mehr Fotos finden Sie bei den Stillpositionen.
Auch hier gilt zuerst: kühlen.
Während der Stillmahlzeit zu wärmen hilft dem Kind, die Brust zu leeren.

Natürlich  können Sie in den Foren  Näheres erfahren und detailliert fragen. Meine Stillhilfe und die sogenannte Heiße Sieben aus dem Schüsslersalzsortiment stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.