Bitte verwöhnen Sie Ihr Baby

Der Mythos vom Verwöhnen geht so

  • Sie stillen angeblich zu oft
  • Ihr Neugeborenes schläft nach zwei Wochen noch immer nicht "Durch"
  • Es mag nicht allein im schönen (aber riesigem) Babybett sein
  • Ihr Säugling schreit! Und das auch noch in der Nacht!

Sind Sie mit einem solchen Umfeld gesegnet wünsche ich viel Durchsetzungsvermögen. Füttern Si Flaschenmilch sollen Sie "Dicke" nehmen. Tun Sie das nicht bitte.

Der arme Papa kann nicht schlafen meint die Schwiegermutter? Ja und??

Dir hat das Schreien auch nicht geschadet

sagt Ihre Mutter. Hat es wohl. Sie konnte es nur nicht wissen. 

Vielfach bewiesen ist die Notwendigkeit einer liebevollen Bedürfnisbefriedigung für die positive Entwicklung. Aber wie soll ein Kind ansonsten seine Bedürfnisse äußern? Es kann nur schreien.

Verwöhnen kennt Ihr Kleines nicht. Es weiß nicht wie manipulieren geht. Eigentlich sagt einem der gesunde Menschenverstand: Solche Winzlinge können Ursache und Wirkung nicht in Zusammenhang bringen.

Meist kommt man leider mit Argumenten oder Erkenntnissen nicht weiter. Das Märchen vom Verwöhnen entkräfte ich auf andere Weise.

Sagen Sie Ihrem Umfeld: Es stimmt nicht! Und Ende der Diskussion. Selbst wenn ,ginge es sie nichts an. Familie, Nachbarn und Freunde müssen ja nicht damit umgehen.

Nehmen Sie Ihr Kind hoch. Es ist nicht falsch. Langfristig sind Omas schneller als man gucken kann. Zügige Meinungsänderungen nicht wahr? Manchmal erinnern sie sich dunkel, das sie es selbst nicht ausgehalten hat........damals

Weiteres zum Thema Schlaf - umgebung Tragen Familienbett & SIDS