Die Septische Fehlgeburt ist selten geworden

Manche schwangere Frauen mit einer Fehlgeburt entwickeln eine InfektionInfektion
Eindringen von Krankheitserregern
im Uterus.

Diese wird als septischer Abort bezeichnet. Man bekommt hohes Fieber, Schüttelfrost, Unwohlsein, starke Schmerzen, vaginale Blutung und/oder sehr unangenehmen Ausfluss. Zum Glück passiert so etwas nur noch höchst selten. Selbstverständlich gehört man mit solchen Symptomen umgehend in ein Krankenhaus!!

Früher wurden solche Infektionen oft durch unprofessionelle illegale Schwangerschaftsabbrüche verusacht. Inzwischen ist er glücklicherweise so selten geworden das keine Zahlen mehr existieren.